Do, 19. Oktober 2017

Verlobung gelöst

10.08.2010 14:20

Rachel Bilson und Hayden Christensen haben sich getrennt

Nach Beziehungspause jetzt das endgültige Aus. Wie vor Kurzem bekannt wurde, haben sich Rachel Bilson und Hayden Christensen getrennt. Das Paar hatte im Dezember 2008 seine Verlobung verkündet.

Die beiden hatten sich am Film-Set der US-Serie "Jumpers" kennengelernt. Zum letzten Mal waren Bilson und Christensen gemeinsam bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver gesehen worden.

Zuerst Pause - jetzt ist es aus
Im Juni hatten die beiden verkündet, ihre Beziehung auf Eis legen zu wollen. Sie wollten ihre Gefühle für einander überdenken, erzählte ein Freund des Paares. Jetzt berichtet das Magazin "People", dass die Trennung endgültig sei. "Rachel will sich jetzt auf ihre Karriere konzentrieren und mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen", so ein Sprecher der Schauspielerin.

Hauptgrund soll die Entfernung zwischen den beiden gewesen sein. Bilson lebt in Los Angeles, während Christensen seiner Heimat Kanada treu geblieben ist.

Rachel Bilson wurde mit ihrer Rolle als Summer Roberts in der Serie "O.C., California" bekannt, Hayden Christensen verkörperte in "Star Wars - Episode 2" und "Episode 3" Anakin Skywalker.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).