Sa, 25. November 2017

„Bin perfekter Gast“

05.02.2010 09:58

Désirée Nick will Einladung zum Wiener Opernball

Désirée Nick, die schrille Diva mit der messerscharfen Berliner Schnauze, steht derzeit als Opernschreckschraube Florence Foster Jenkins in den Kammerspielen auf der Bühne. In Stephen Temperleys "Souvenir". Bei einer Melange erzählte die einstige "Dschungelkönigin", warum sie auf Wien steht.

"Es gibt Menschen, die lieben Motorradfahren, Heavy Metal oder Piercings. Ich mag Operetten, Antiquitäten, Sisi-Kitsch und Mozartkugeln." Ja, sie ist auch ein Fan der österreichischen Küche. "Also, wenn man mir gesagt hätte, man will mich hier engagieren, aber es gibt keine Gage, nur jeden Tag zu essen –  ich hätt’s auch gemacht. Alleine schon wegen der Süßspeisen", erklärte sie schmunzelnd.

Und was ist mit dem Opernball? "Ich bitte um Einladungskarten. Ich bin der perfekte Gast, mache mich wahnsinnig schick. Kleid habe ich schon. Schuhe auch. Mir fehlt nur noch die Karte. Ich ziehe dann auch hübsche Unterwäsche an", verspricht die Nick.

Adabei, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden