Mi, 25. April 2018

Marokko statt Spanien

10.04.2018 18:13

Nationenwechsel: Munir zieht vors Sportgericht

Der beim FC Barcelona ausgebildete Stürmer Munir El Haddadi zieht gemeinsam mit dem marokkanischen Fußball-Verband aufgrund seines vom Weltverband FIFA untersagten Nationenwechsels vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS). Der 22-Jährige möchte im Sommer mit Marokko an der WM in Russland teilnehmen. Allerdings absolvierte der Angreifer im September 2014 bereits ein A-Länderspiel für Spanien.

El Haddadi ist als Sohn eines Marokkaners in Spanien geboren und steht beim FC Barcelona unter Vertrag, ist jedoch in dieser Saison an Deportivo Alaves verliehen. Laut FIFA-Reglement ist ein Nationenwechsel nach dem Einsatz für Spanien nicht mehr möglich.

Am 13. März stimmte die FIFA dem beantragen Wechsel deswegen nicht zu. Laut CAS-Mitteilung wollen El Haddadi und Marokko diese Entscheidung kippen und ein Urteil vor Mitte Mai erwirken.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Fans“ drehen durch
Irre! Ordner k.o. getreten und weiter verprügelt
Video Sport
Arsenal sucht Trainer
Heißes Gerücht: Rangnick-Abschied von Leipzig?
Fußball International
Champions League
Liverpool im Rausch! Rom braucht wieder ein Wunder
Fußball International
Suchten Ärger
Video! Straßenschlägerei vor Liverpool - Roma
Fußball International
Gehören zu den Großen
AS Rom: Vierzig Millionen vom neuen Trikotsponsor
Fußball International

Für den Newsletter anmelden