Fr, 24. November 2017

Teileröffnung

31.10.2009 14:48

S1 Ost und S2 seit Samstag für den Verkehr geöffnet

Der erste Teil der "größten Baustelle Mitteleuropas" ist fertig: Seit Samstag sind in Niederösterreich die S1 Ost von Eibesbrunn bis Süßenbrunn und die nach Wien reichende S2 von Süßenbrunn bis zur Hermann-Gebauer-Straße in der Donaustadt in Wien dem Verkehr übergeben. Die zum Projekt "Ypsilon PPP Ostregion Paket 1" gehörenden Schnellstraßen sind seit 7 Uhr befahrbar, hieß es seitens der Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH.

"Im Rahmen des Konzessionsvertrages wurde festgelegt, dass wir die S1 Ost und S2 Ende Oktober 2009 dem Verkehr zu übergeben haben", so Sebastian von Wahl, Geschäftsführer von Bonaventura, das die Ausschreibung der Asfinag im Jahr 2006 gewonnen hatte. Das gesamte Projekt sei das erste österreichische Public Private Partnership (PPP) Projekt im Rahmen eines hochrangigen Verkehrswegenetzes.

"Die Nordumfahrung als ein Teil des Regionenrings bringt für Wien eine Entflechtung der Verkehrsströme und damit eine Entlastung des Stadtgebietes. Gleichzeitig werden auch die Gemeinden entlang des ersten Abschnitts der A5 vom Verkehr entlastet", meinte Alois Schedl, Vorstandsdirektor der Asfinag.

"51 Kilometer hochrangiges Verkehrswegenetz"
Die Etappen der A5 und S1 West sollen im Februar 2010 freigeben werden. Damit seien "nach nicht einmal drei Jahren Bauzeit 51 Kilometer hochrangiges Verkehrswegenetz fertiggestellt", so Arno Piko, Geschäftsführer der ARGE PPP Ostregion. Eibesbrunn im Weinviertel sei als Knotenpunkt von A5, S1 und S2 "Herzstück" des Projekts.

Um die Sicherheit auf den privat betriebenen Schnellstraßen und ab Februar 2010, auch der des Autobahnteilstückes der A5 zu gewährleisten, wurde die Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH gegründet. Sie ist die nächsten 30 Jahre für den gesamten Betrieb, die Erhaltung und Sicherheit der Konzessionsstrecke zuständig, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden