Mo, 23. April 2018

Bailey Davis

27.03.2018 14:53

Zu sexy! NFL-Klub feuert Cheerlader-Lady

Dienstlich fabriziert mehr nackt als angezogen die akrobatischsten Einlagen. Aber ausgerechnet ein Instagram-Post, der sie im Badeanzug zeigt, soll zu weit gehen. Der NFL-Klub New Orleans Saints hat der „New York Times“ zufolge Cheerleader-Lady Bailey Davis gefeuert, weil sie sich auf Social Media zu sexy inszenierte. Die 22-Jährige klagt wegen Diskriminierung.

Wie der Schweizer „Blick“ darlegt, gelten für die Cheerleader der Saints strenge Verhaltensregeln. So etwa müssen sie ein Lokal sofort verlassen, sobald es ein Spieler des Vereins betritt. Privater Kontakt zu den Stars am Rasen ist für die knackigen Girls am Spielfeldrand sowieso verpönt. Ebenfalls Teil des Kodex: Social-Media-Fotos, die die Damen nackt, halbnackt oder in Unterwäsche zeigen, sind strengstens verboten. Dass genau derartige Kleidungsmodalitäten aber gleichsam zur Job-Description zählen, ist für den Klub offenbar kein Indiz für Doppelmoral.

Ausgerechnet ein Bild, das Fräulein Davis im einteiligen Badeanzug zeigt, soll der Auslöser für die Entlassung gewesen sein. Dabei mutet gerade dieses geradezu züchtig an - verglichen mit anderen Instagram-Posts von Davis.

Davis klagt
Erschwerend kam offenbar hinzu, dass Davis auf einer Party zugegen gewesen sein soll, auf der sich auch ein Spieler der Saints aufgehalten haben soll. Wohl nicht zuletzt deswegen will die Cheerleader-Dame jetzt gerichtlich gegen den Klub vorgehen. Ihr Argument: Dass für Frauen anderen Verhaltensregeln gelten als für die Spieler, allesamt Männer, sei diskriminierend.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Violette Seele kocht
Horrorvorstellung wird bei der Austria Realität
Fußball National
Vertragsverlängrung?
Rapid: Jetzt spricht nichts mehr gegen Djuricin
Fußball National
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International

Für den Newsletter anmelden