Do, 26. April 2018

NFL-Teamwechsel

11.03.2018 14:34

Starverteidiger Sherman geht von Seattle zu 49ers!

Richard Sherman wechselt innerhalb der NFL von den Seattle Seahawks zum Division-Rivalen San Francisco 49ers!

Wie diverse US-Medien übereinstimmend berichteten, soll Sherman einen Drei-Jahres-Vertrag im Umfang von 39 Millionen US-Dollar (31,73 Mio. Euro) unterschrieben haben. Sherman, der am 30. März 30 wird, war am Freitag von den Seahawks entlassen worden.

Seine Twitter-Seite hat der Cornerback, der seit Jahren als einer der besten Spieler auf seiner Position gilt, bereits mit einem Foto des Levi‘s Stadium der 49ers gestaltet. „Das ist nur das nächste Kapitel auf der Reise“, schrieb Sherman, der 2013 mit Seattle die Super Bowl gewonnen hatte.

Der extrovertierte Profi ist Absolvent der Stanford Universität, deren Haupt-Campus 50 Kilometer südlich von San Francisco gelegen ist.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden