Do, 26. April 2018

Langlauf-Weltcup

21.01.2018 11:41

Teresa Stadlober Vierte in Planica

Teresa Stadlober kommt mit einem weiteren Spitzenplatz zu den Heimrennen im Skilanglauf-Weltcup am kommenden Wochenende in Seefeld. Die Salzburgerin prolongierte am Sonntag im 10-km-Bewerb (klassische Technik) in Planica als Vierte die Serie ihrer Top-Resultate. Stadlober hatte 39 Sekunden Rückstand auf Siegerin Krista Pärmäkoski aus Finnland.

Den dritten Podestplatz, den Weltcup-Spitzenreiterin Heidi Weng (Norwegen) einnahm, verpasste Stadlober um 5,5 Sekunden. Sie erreichte aber ihren bereits neunten Top-Sechs-Platz in bisher 14 von ihr bestrittenen Distanz-Bewerben im Olympia-Winter. In der Weltcup-Gesamtwertung ist die Radstädterin Sechste.

Die 24-Jährige zeigte sich nach zweiwöchiger Rennpause nach den Belastungen der Tour de Ski wieder bestens in Schuss. "Nach der Pause weiß man nie so genau, wie sich die Form entwickelt. Daher bin ich mit dem Rennen heute sehr zufrieden. Ich habe wieder ganz vorne mitmischen können", meinte Stadlober. In der zweiten Runde habe sie gemerkt, dass "der letzte Punch" noch fehle.

Auf das Heimrennen am Sonntag am Schauplatz der WM 2019 freut sich Stadlober. "Die zehn Kilometer im Massenstart sollten mir sehr gut liegen", betonte die Gesamt-Fünfte der Tour de Ski. In Seefeld wird in der Skating-Technik gelaufen, bei der Tour de Ski war Stadlober in diesem Bewerb im klassischen Stil Dritte gewesen. Lisa Unterweger stürzte in der ersten Runde schwer und kam über den 57. Platz nicht hinaus.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden