Mi, 22. November 2017

Beauty-Boykott

04.08.2009 13:05

Wie läuft eigentlich der Fox-freie Tag?

Zu viel Megan Fox ist eine Gefahr für Männer – dieser Ansicht sind zumindest mehrere beliebte Männermagazine in den USA. Deshalb haben sie sich in der vergangenen Woche dazu entschlossen, ihren Kunden einen Tag lang zumindest im Internet Überhitzungs-Ferien zu gönnen und ihnen den heißen Anblick der 23-jährigen Schauspielerin für 24 Stunden zu ersparen. Der heutige 4. August wurde deshalb zum Megan-Fox-freien Tag erklärt. Ob sich die Websites auch daran halten? Wir haben nachgesehen.

24 Stunden lang soll auf den Männerseiten niemand Fotos von Megan Fox oder Storys über sie zu sehen bekommen. Ein richtiges "Media Blackout" wurde geplant. Aufgerufen dazu hat "Asylum.com", die als Erstes die Schönheit von der Startseite kickten und nun stattdessen "Golden Girls"-Star Betty White groß präsentieren. Umgestellt wurde aber nicht mit Schlag 4. August, sondern erst ein paar Stunden später. Angehängt an die Boykott-Aufruf-Story: alte Megan-Fox-Geschichten, die es laut Eigen-Definition des Blackouts eigentlich nicht mehr zu lesen geben sollte.

Die deutsche Ausgabe der Seite wurde übrigens zeitgleich mit der US-Version umgestellt - mit dem Unterschied, dass bei uns bereits kurz vor 13 Uhr war. Der Aufmacher lässt die Schönheit allerdings nicht wirklich vermissen und lautet: "Die deutsche Antwort auf Megan Fox".

Auch die bekannte US-Männerwebsite "AskMen.com" hatte angekündigt, beim Fox-Boykott dabei zu sein. Chefredakteur James Bassil sagte dazu in der Vorwoche: "Wir machen bei diesem Media Blackout mit, um unseren Lesern eine 24-stündige Atempause von jener Frau zu gönnen, in deren Storys wir in den vergangenen Wochen fast ertrunken sind." Halten sie sich dran?

Um 13 Uhr unserer Zeit lautet die Antwort: nicht wirklich. Zwar ist auf der Startseite auf den ersten Blick kein Foto von der "Transformers"-Schönheit zu finden, doch sobald man auf "Galleries" und "Actresses" klickt, ist die 23-Jährige gleich als Erste zu sehen. Wenn auch mit dem Hinweis auf den Megan-freien Tag (der aber bereits ein paar Stunden zuvor begonnen haben sollte...). Ansonsten bieten die Redakteure auf der Startseite zwei Diashows an, die mit der Schauspielerin angeteasert werden ("Overlooked Megans" und "Megan Fox Replacements") sowie einen Kommentar mit dem Titel "Just Say No to Fox", hinter dem sich "10 Arten, den Tag ohne Megan Fox zu verbringen" verbergen. Ganz, ganz weit unten auf der Website findet sich ein Link zur Diashow mit heißen Megan-Fox-Bildern.

"TheBachelorGuy.com", eine der weiteren Websites, die bei dem Boykott dabei ist, ist Stand 13 Uhr unserer Zeit ebenfalls noch nicht Fox-frei. Wir bleiben dran.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden