Do, 14. Dezember 2017

Unfallserie in NÖ

05.07.2009 11:34

Lenker erfasst Bub (10) mit Pkw und flüchtet

Ein zehnjähriger Bub ist am Samstagvormittag im Bezirk Waidhofen a.d. Thaya von einem Pkw erfasst worden und zu Sturz gekommen. Der Lenker beging Fahrerflucht. Wenige Stunden später kam es zu einem weiteren Unfall im Bezirk Hollabrunn. Ein 18-jähriger Bursche krachte mit seinem Moped gegen einen Traktor. Er und seine 16-jährige Beifahrerin am Sozius wurden auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt.

Ein Bub war gegen 10.30 Uhr in Raabs an der Thaya mit seinem Fahrrad auf der Hauptstraße unterwegs, als er vom linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Fahrzeugs gestreift wurde und zu Sturz kam.

Der Lenker des Pkws, der vermutlich in einem grauen Fahrzeug der Masse Nissan mit einem neuen Wiener Kennzeichen unterwegs war, fuhr weiter ohne anzuhalten. Der Zehnjährige brachte sein Fahrrad selbst nach Hause. Im Krankenhaus wurde eine Schädelprellung und Abschürfungen am linken Knie und Unterarm festgestellt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen Traktor gekracht
Wenige Stunden später krachte es auch im Bezirk Hollabrunn. Ein 73-jähriger Pensionist wollte mit seinem Traktor im Gemeindegebiet Kleinkirchberg von einer Landesstraße links in einen Feldweg einzubiegen, als ein entgegenkommendes Moped in die Zugmaschine prallte. Der 18-jährige Lenker und seine 16-jährige Beifahrerin wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden