Sa, 18. November 2017

Verdächtiger Bauch

23.06.2009 17:32

Ist Katie Holmes wieder schwanger?

Eigentlich sollte es der große Tag von Schauspielerin Cameron Diaz werden. Die 36-Jährige ist am Montag auf dem Hollywood Walk of Fame mit einem Stern geehrt worden (Bilder siehe Infobox). Doch alle kennen nur noch ein Tuschel-Thema: Unter den Gästen der Zeremonie waren auch Tom Cruise und Ehefrau Katie Holmes. Letzere mit verdächtigem Bäuchlein unterm großzügig geschnittenen weißen T-Shirt. Trägt Frau Cruise da etwa Kind Nummer zwei unterm Herzen?

Die 30-Jährige ist bekannt für ihre schlanke Figur. Die Wölbung um die Körpermitte wäre ungewöhnlich für die Diätfanatikerin, die sich zuletzt auch mit Tanz fit gehalten hat. Auch sind ihre Wangen ein wenig rundlicher als zuletzt. Und sie legt ihren Arm schützend über ihren Bauch.

Schon länger ist bekannt, dass Tom Cruise sich ein weiteres Kind mit Katie wünscht. Der 46-Jährige liebt Kinder und sagte einmal, wenn es ginge, hätte er gerne zehn. Seine Tochter Suri ist inzwischen drei Jahre alt. Sie würde sicher eine gute große Schwester abgeben. Mit seiner Ex-Frau Nicole Kidman hat Cruise auch zwei Adoptivkinder,  Isabella (17) und Connor (14).

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden