Mi, 23. Mai 2018

Endstation Roddick

02.10.2008 20:06

Jürgen Melzer verliert gegen US-Boy Roddick

Jürgen Melzer ist im Achtelfinale des mit 869.000 Dollar dotierten ATP-Turniers von Tokio ausgeschieden. Der 27-jährige Niederösterreicher scheiterte bei der Generalprobe für die Bank-Austria-Trophy in der Wiener Stadthalle am Weltranglisten-Achten Andy Roddick mit 6:7 (2), 2:6. Der als Nummer zwei gesetzte US-Amerikaner bleibt somit ein Angstgegner von Melzer: Nach acht ATP-Duellen mit Roddick wartet der Weltranglisten-38. aus Deutsch-Wagram weiter auf den ersten Sieg.

Melzer schaffte es am Donnerstag zwar, den ersten Satz offenzuhalten, im Tie-Break behielt Roddick mit 7:2 jedoch klar die Oberhand. In Durchgang zwei ließ Roddick Österreichs Nummer eins dann keine Chance, zog rasch mit zwei Breaks davon und setzte sich schließlich nach nur 68 Minuten durch. Melzer fand vor allem kein Mittel gegen das starke Service-Spiel von Roddick, der 20 Asse schlug.

Die Wien-Starter Juan Martin Del Potro aus Argentinien und der Chilene Fernando Gonzalez erreichten nach Erfolgen in der Runde der letzten 16 das Tokio-Viertelfinale. Der Spanier Tommy Robredo kann sich hingegen bereits voll auf die Stadthalle konzentrieren. Er scheiterte im Tokio-Achtelfinale am Tschechen Tomas Berdych.

Doppel-Siege für Knowle und Peya
Erfolgserlebnisse verzeichneten am Donnerstag die ÖTV-Daviscupper Julian Knowle und Alexander Peya. Sie gewannen mit den Doppelpartnern Simon Aspelin (SWE) bzw. Philipp Petzschner (GER) ihre Auftaktpartien in Tokio und zogen ins Viertelfinale ein.

Simon Aspelin/Julian Knowle standen allerdings schon vor dem Aus: Das als Nummer 2 gesetzte Duo musste gegen die indisch-amerikanische Paarung Bopanna/Butorac beim 6:7(4),7:6(4),10:4-Erfolg im zweiten Satz nicht weniger als drei Matchbälle abwehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Abschied ist fix
Australier James Jeggo verlässt Sturm Graz!
Fußball National
„Sommermärchen“-Ende
Ex-DFB-Chef Zwanziger in WM-Affäre angeklagt
Fußball International
ÖFB-Legionär
Mwene wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga
Fußball International
CL-Finale
Lyon und Wolfsburg kämpfen um das Triple
Fußball International
Kriminal-Statistik
Krawall-Klub Rapid: Anzeigen haben sich verdoppelt
Fußball National
Vincenzo Iaquinta
Mafia-Klage! Weltmeister soll sechs Jahre bekommen
Fußball International
„Uns fehlen die Worte“
RB-Boykott: Dortmund-Spende für Austria Salzburg
Fußball International

Für den Newsletter anmelden