Di, 17. Oktober 2017

"Mein Mann"

06.08.2008 15:10

Neil Patrick Harris steht zu seinem Lebenspartner

US-Schauspieler Neil Patrick Harris ("Doogie Howser") steht zu seinem Lebenspartner David Burtka und kann sich vorstellen, ihn zu heiraten. Der bekennende Homosexuelle und der New Yorker Broadwaystar Burtka sind seit 2004 ein Paar.

Mit dem US-Magazin „Out“  hat Harris jetzt darüber gesprochen, dass sein „Mann ein Mann“ ist. Eine Hochzeit würde für ihn durchaus in Frage kommen. Doch vermutlich werde er erst nach dem Ereignis darüber sprechen, verriet der 35-Jährige. Er sagt, dass sie beide dann Ringe tragen würden.

Das Coming-Out im November 2006 war für den Schauspieler ein wenig „tricky“, wie er sagt. „Ein Teil des Coming-Out-Prozesses ist es nämlich herauszufinden, wen du magst, was es bedeutet und wie du damit umgehst“, so der Star. „Dass ich Schauspieler bin, hat zum Beispiel bedeutet, dass mich jeder gleich erkennt. Ich konnte nicht einfach in eine Bar hineingehen und jemanden um ein Date bitten.“

Noch etwas hat Harris „Out“ verraten: Er sei zwar vollkommen monogam, doch wenn er den CNN-Anchorman Anderson Cooper sieht, werde er schwach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden