So, 22. Oktober 2017

Film kommt 2009

31.07.2008 17:06

Bully Herbig hat seinen Wickie

Das Geheimnis ist gelüftet: Michael „Bully“ Herbig hat seinen kleinen Hauptdarsteller für sein nächstes Großprojekt, die Verfilmung der 70er-Jahre-Kultserie „Wickie und die starken Männer“, gefunden. Von über 600 Kindern, die die Rolle unbedingt wollten, blieb einer über: der zehnjährige Jonas Hämmerle, der den kleinen Zeichentrick-Vifzack Wickie in Bullys Realfilm-Komödie verkörpern wird.

Bully ist begeistert von seinem kleinen Filmhelden: „Jonas ist perfekt! Er hat alles, was Wickie braucht: Talent, Grips und einen coolen Helm!“ In Bälde wird der Zehnjährige für den Streifen vor der Kamera stehen, 2009 soll der Film in die Kinos kommen.

Sechs gestandene Männer für die Rollen der wichtigsten Wikingerkrieger hat Bully übrigens im Fernsehen gesucht: Woche für Woche kämpften zahlreiche Interessierte vor den Augen des deutschen Publikums darum, Tjure, Snorre, Urobe, Gorm, Ulme und Faxe verkörpern zu dürfen. Auch der deutsche TV-Star Gunther Kaufmann hatte bei dem TV-Casting mitgemacht. Bully brach es fast das Herz, als er ihn wieder wegschicken musste, da keine der Rollen zu Kaufmann passte – bis ihm einfiel: Er hatte seinen Schrecklichen Sven gefunden!

Absolute Kultserie 
Wer sich nicht mehr so ganz an seine Kindheit bzw. Jugend erinnern kann, dem sei ins Gedächtnis gerufen: Wickie lebt zusammen mit seiner Mutter Ylva und seinem Vater Halvar, dem stursten Wikingerchef aller Zeiten, im Wikingerdorf Flake. Die Wikinger sind von Natur aus starke, unerschrockene und laute Gesellen. Wickie jedoch ist ganz anders: zurückhaltend und zart besaitet. Doch er besitzt eine Gabe, die kaum einer seiner Mitwikinger hat: Er ist schlau, um nicht zu sagen: sehr, sehr schlau - und überzeugt mit Ideen frei nach dem Motto "Köpfchen geht über Kraft". Und rettet die tapferen Wickinger damit laufend aus schwierigen Situationen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).