Do, 23. November 2017

Gut fürs Ego

11.07.2008 11:19

Eigenes Museum für Jackie Chan

Jackie Chan wird in China ein Denkmal gesetzt, das seinen Stern auf dem Walk of Fame mickrig erscheinen lässt: Der Martial-Arts-Star erhält sein eigenes Museum in Shanghai! Den genauen Ort hat er sich praktischerweise gleich selbst ausgesucht.

Den Grundstein für den Bau hat Jackie bereits gelegt, für das "Jackie Chan Film Kunst Museum" wird ein altes Fabrikgebäude in Shanghai renoviert. Am ersten Oktober 2009 soll der Umbau beendet sein und das Museum feierlich eröffnet werden.

Auf stolzen 3.100 Quadratmetern sollen Besucher den Lebensweg des Martial-Arts-Stars, der in Asien übrigens auch als Sänger bekannt ist, nachverfolgen können. Der Aufstieg des 54-Jährigen von Hongkong nach Hollywood soll Anhand von Filmpreisen und weiteren Ausstellungsstücken wie Kostümen und Requisiten erlebbar werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden