Fr, 24. November 2017

Falscher Babyalarm

31.05.2008 10:58

Brad Pitt dementiert Jolies Zwillingsgeburt

Hollywood-Schauspieler Brad Pitt hat einen Fernsehbericht dementieren lassen, wonach seine Freundin Angelina Jolie ihre Zwillinge bereits in dieser Woche in Frankreich zur Welt gebracht habe. "Das stimmt nicht, das ist ein Gerücht", erklärte Pitts Managerin Cynthia Pett-Dante am Freitag kurz und knapp. Von Jolie gab es zunächst keine offizielle Stellungnahme.

In der US-Sendung "Entertainment Tonight" hatte es zuvor unter Berufung auf eine eingeweihte Person geheißen, die 32-Jährige habe zwei gesunde Mädchen zur Welt gebracht. Allerdings wurde dies von anderen Prominenten-Blättern umgehend infrage gestellt.

Jolie hatte vor rund zwei Wochen beim Film-Festival in Cannes bestätigt, von Pitt Zwillinge zu erwarten. Das Paar, das sich 2005 bei den Dreharbeiten zur Action-Komödie "Mr. and Mrs. Smith" nähergekommen war, hat bereits eine leibliche Tochter sowie drei Adoptivkinder.

Jolie wollte Presse mit August-Termin narren
An den Verwirrungen rund um den Geburtstermin ihrer Kinder Nummer fünf und sechs ist nicht zuletzt auch Angelina Jolie selbst beteiligt. Als sie ihre Schwangerschaft bekannt gab, war von einem Termin Mitte August die Rede. Recherchen ergaben aber bald, dass Jolies erste "Schwangerschaftssymptome" nicht zur Zeit passen konnten. Irgendwann in den nächsten Tagen wird es jedenfalls so weit sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden