16.10.2007 14:41 |

Computerspiel-Preis

Die Gewinner des "Ultimate Game Awards"

Zum wiederholten Male hat die Wiener Spiele Akademie am Dienstag die Gewinner des "Ultimate Game Awards" bekannt gegeben. Die Computer- und Videospiele mussten sich vor den gestrengen Augen der Juroren nach pädagogischen sowie familienrelevanten Kriterien bewähren. Insgesamt konnten zwölf Games in fünf Kategorien eine Auszeichnung einheimsen.

Gesamtsieger und somit "Simply the Best" ist heuer Sonys neuester Ableger des beliebten Karaokespiels "SingStar". "SingStar Deutsch Rock-Pop (Vol.2)" beeindruckte vor allem durch den sozialen Faktor, indem es das gemeinsame Spielen in der Familien- oder Freundesrunde ermöglicht, und Klein und Groß gleichermaßen einbindet. Zudem werden Melodie- und Rhythmusgefühl sowie das selbstsichere Auftreten vor Zuhörern geübt, so die Begründung durch die Jury.

In der Kategorie "Family's Best" können sich Nintendos "Big Brain Academy" und "Mario Party 8", Sonys "Buzz - Das Film-Quiz" sowie Activisions "Guitar Hero III - Legends of Rock" über eine Auszeichnung freuen. Alle Titel zeichnet aus, besonders familienfreundlich zu sein.

Etwas actionlastiger geht es hingegen in der Kategorie "Teen's Best" zur Sache: "Endless Ocean" (Nintendo), "Fifa 08" (Electronic Arts), "Project Gotham Racing 4" (Microsoft) und "The Eye Of Judgement" (Sony) wurden mit dem "Ultimate Game Award" geehrt.

Der Preis für das beste Handy-Spiel geht an Ubisofts sechsten Teil von "Die Siedler", in der Kategorie "Kid's Best" siegten "Beautiful Katamari" (Namco) und "EA Playground" (Electronic Arts).

Dagmar de Cassan, Vorsitzende der Wiener Spiele Akademie: "Mit dem 'UGA' möchten wir den elektronischen Spielesektor familientauglicher machen und Eltern eine Orientierungshilfe auf dem mittlerweile nahezu unüberschaubaren Markt bieten."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol