16.06.2007 17:53 |

Menschenunwürdig

Ex-Polizist hält 118 Arbeiter wie Sklaven

Unter menschenunwürdigen Zuständen hat ein bayrischer Ex-Polizist im deutschen Donauwörth 118 rumänische Schwarzarbeiter wie Sklaven gehalten. Die Arbeiter mussten auf seiner Erdbeerplantage um einen Euro pro Stunde arbeiten.
Der Ex-Polizist beutete die Rumänen mit brutalen Methoden aus. Als Schlafplatz wies er je vier Arbeitern stark verschmutzte Räume von nur neun Quadratmeter Größe zu. Zusammengepfercht wie Tiere lebten dort die Ausgebeuteten bis zu ihrer Befreiung unter schlimmsten Bedingungen.


Während wegen Verdacht auf Menschenhandel und Ausbeutung von Arbeitskräften gegen den Ex-Polizisten ermittelt wird, fehlt vom Täter jede Spur.