01.04.2007 11:40 |

Premier League

Herbe 1:4-Niederlage für Arsenal

Liverpool hat Arsenal im Spitzenspiel der englischen Fußball-Premier-League am Samstag eine herbe 1:4-Niederlage zugefügt. Sargnagel für die "Gunners" war Peter Crouch, der sich an der Anfield Road als dreifacher Torschütze (4., 35., 81.) auszeichnete. Weiter an der Spitze steht Manchester United nach einem 4:1 gegen Blackburn. Chelsea bleibt nach einem 1:0 in Watford auf Tuchfühlung.

Mann der Runde war aber Peter Crouch. Englands Teamstürmer feierte im ersten Spiel nach seinem Nasenbeinbruch mit seintem Triple-Pack ein beachtliches Comeback. Den vierten Treffer steuerte der Däne Agger (60.) bei, für die Londoner konnte Gallas (73.) nur verkürzen.

Durch die Niederlage fiel Arsenal mit 55 Punkten hinter Liverpool (57 Punkte) auf den vierten Rang zurück. Allerdings haben die "Reds" ein Spiel mehr bestritten. An der Spitzenposition marschiert Manchester United (78) weiter Richtung Titel. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause sorgten Scholes (61.), Carrick (73.), Park (83.) und Solskjaer (90.) in einer fulminanten zweiten Halbzeit für den Pflichtsieg.

Der regierender Meister Chelsea kam im Abendspiel zu einem glücklichen Last-Minute-Erfolg bei Aufsteiger Watford. Der eingewechselte Salomon Kalou erzielte erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Siegestreffer für die Londoner, die damit Manchester United im Titelkampf auf den Fersen bleiben.

Kein Erfolgserlebnis gab es für die beiden österreichischen Premier-League-Legionäre. Paul Scharner kam beim 0:1 von Wigan Athletic in Charlton ab der 76. Minute zum Einsatz und stand damit auch beim Siegestreffer der Heimelf durch einen verwandelten Elfmeter von Darren Bent (86.) auf dem Spielfeld. Emanuel Pogatetz wurde beim 0:2 von Middlesbrough bei West Ham von Trainer Southgate in der 69. Minute wegen "Rotgefahr" ausgetauscht. "Boro" ist in der Tabelle 12., Wigan als 16. mitten im Abstiegskampf.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten