19.02.2007 11:50 |

Nicht zu schlagen

Federer stellt Connors-Rekord ein

Roger Federer hat mit der am Montag erschienenen Tennis-Weltrangliste den Rekord von Jimmy Connors, der 160 Wochen ohne Unterbrechung die Nummer eins der Welt war, eingestellt. Der Schweizer führt die Weltrangliste nun seit dem 2. Februar 2004 an, Connors war vom 29. Juli 1974 bis 22. August 1977 an der Spitze gestanden.

In der kommenden Woche wird er Schweizer diesen Rekord brechen, er kann nicht von der Spitze verdrängt werden. Die Top-Acht der Herren blieben gegenüber der Vorwoche unverändert. Auch für die besten Österreicher hat sich nach deren spielfreien Woche nach dem Daviscup- Einsatz nicht viel getan, Jürgen Melzer fiel um einen Platz auf Rang 31, Stefan Koubek um zwei auf Rang 73 zurück.

Bei den Damen gab es unter den Top-Ten nur eine Veränderung, die Russin Anna Tschakwetadse rutschte von Rang zwölf unter die besten Zehn vor. Angeführt wird die Weltrangliste weiter von Maria Scharapowa. Die Oberösterreicherin Sybille Bammer verbesserte sich durch ihren Erstrunden-Sieg in Antwerpen von Rang 47 auf 44.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten