17.12.2017 18:20 |

4:2 gegen Luzern

Hütters Young Boys Bern Schweizer Winterkönig!

Young Boys Bern ist Winterkönig in der Schweizer Fußball-Super-League. Die Mannschaft des Vorarlberger Trainers Adi Hütter setzte sich am Sonntag im letzten Spiel vor der Winterpause auswärts beim FC Luzern mit 4:2 durch und hielt damit nach 19 von 36 Runden den Zwei-Punkte-Polster auf Verfolger FC Basel. Der Titelverteidiger feierte bei Grasshoppers Zürich einen 2:0-Erfolg.

Bei den sechstplatzierten Grasshoppers stand ÖFB-Teamgoalie Heinz Lindner im Tor, der von Salzburg ausgeliehene Stürmer Marco Djuricin fehlte weiterhin wegen einer Adduktorenverletzung. Bei den Bernern wurde Thorsten Schick in der 77. Minute eingewechselt, da war die Partie nach Toren vom wiedergenesenen Sekou Sanogo (33., 66.), Roger Assale (37.) und Miralem Sulejmani (48.) bereits entschieden. Der Leader kehrte nach einer Niederlage und einem Remis auf die Siegerstraße zurück. Das Frühjahr startet mit der 20. Runde am 3. Februar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.