08.12.2017 12:42 |

Schlief in Container

In Müllwagen gekippt: Obdachloser schwer verletzt

Ein Obdachloser, der sich in Nürnberg in einem Altpapiercontainer schlafen gelegt hatte, ist in einen Müllwagen gekippt und lebensgefährlich verletzt worden. Arbeiter der Müllabfuhr leerten die Tonne am Freitag - ohne zu wissen, dass darin ein Mensch schlief.

Als der Laster losfuhr, hörte ein Müllmann auf dem Trittbrett plötzlich Hilferufe aus dem Laderaum. Sofort ließ ein Mitarbeiter den Lastwagen und das Schubwerk stoppen, das den Papiermüll im Innern zusammenschob.

Zunächst fanden die Müllmänner niemanden. Erst nachdem sie Altpapier beiseitegeschoben hatten, entdeckten sie den lebensgefährlich verletzten 41-Jährigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter