09.12.2017 17:00 |

Spenden und helfen!

Weihnachtsglück für Tier und Mensch

Glück und Wohlstand sind keine Selbstverständlichkeit. Vielen Menschen und Tieren ergeht es schlecht. Mit einer Spende kann man helfen, ihnen zum Fest der Nächstenliebe etwas Lebensfreude und Wärme zu schenken.

Sie sitzen wahrscheinlich in Ihrer warmen Wohnung, während Sie Ihre "Kronen Zeitung" lesen. Vielleicht kuschelt sich gerade Ihre Katze gemütlich an Sie, oder der Hund schläft selig im Körbchen und lässt hin und wieder ein zufriedenes Schnaufen hören. Es ist schön, mit einem Tier zusammenleben zu dürfen - es zu verwöhnen, zu streicheln und seine Liebe zu spüren.

Tausende Vierbeiner in Österreich haben nicht das Glück, in Geborgenheit leben zu dürfen. Sie werden geschlagen, eingesperrt oder in der Finsternis der Nacht einfach auf die Straße geworfen. Tausende Menschen haben oft nicht einmal das Geld, Futter oder den Tierarzt für ihre Vierbeiner bezahlen zu können. In solchen Situationen kann die "Tierecke" helfen - dank Ihrer Unterstützung.

Die "Krone Tierecke" macht glücklich
Täglich erhalten wir Dutzende Anrufe von verzweifelten Tierhaltern, die auf uns und damit auch auf die tierliebenden Leser der "Krone" angewiesen sind. Wir ermöglichen Futter ebenso wie dringend anfallende Operationen. Damit können wir Fellnasen von Schmerzen und Leid befreien. Danke an alle, die mit ihrer Spende diese Hilfe möglich und damit sowohl Menschen als auch Tiere glücklich machen!

Wiederholt retten wir Tieren auch das Leben, indem wir für sie eine neue Familie finden. "Leon", der stattliche Rottweilerrüde, der sich am Foto oben an mich schmiegt, hätte  getötet werden sollen. Sein Besitzer war verstorben, und die Erben wollten den Hund so schnell wie möglich los werden. Sie scheuten nicht einmal davor zurück, "Leon" als bissig und gefährlich zu beschreiben, um den Tierarzt zu animieren, ihn einzuschläfern.

"Leon" fand ein tolles Zuhause
Wir holten "Leon" zu uns. Und es zeigte sich: keine Spur von Aggressivität. Ganz im Gegenteil! Der massiv übergewichtige Hundesenior war dankbar für jede Streicheleinheit. Und die bekommt er nun zur Genüge. Denn Familie Hayer aus Niederösterreich "erbarmte" sich des gutmütigen alten Hundes. "Er ist einfach toll, liebenswert, kinderfreundlich, und obendrein versteht er sich prächtig mit unserer alten Hündin", erzählt Frau Hayer strahlend bei meinem Besuch.

Aber nicht nur Hunde, alle Tiere finden bei uns Schutz! Auch Stute "Sunny" konnten wir dank Ihrer Spende das Leben retten. Wir setzen uns mit ganzer Kraft, Liebe und Engagement für unsere Mitgeschöpfe ein.

Verlorene Hündin tauchte nach langer Zeit auf
Durch unsere kostenlosen Inserate können wir viel Leid abwenden und Glück bescheren. "Clarissa", die entzückende wuschelige Hündin (unten), fand nach über drei Jahren zurück zu ihrer Familie. Sie war entlaufen, und trotz verzweifelter Suche tauchte sie nicht wieder auf. Jetzt, nach so langer Zeit, entdeckte Familie Saurer ihren längst totgeglaubten Liebling bei uns in der Tierecke. Die Freude über das Wiedersehen war für alle eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Das sind die besonders schönen Momente für uns. Wenn wir erleben, dass wir Menschen und Tiere glücklich machen. So wie auch Frieda, Joseph und Martha aus Neusiedl am See. Die drei feiern in diesem Jahr das erste Mal mit ihrer "Tini" das Weihnachtsfest. Die junge Hündin kommt aus einem ungeplanten Wurf und wurde mitsamt ihren Geschwistern und Mutter im Stich gelassen (Bild unten).

Bitte helfen Sie uns, zu helfen!
Heute liegt  Ihrer "Krone" ein Spendenerlagschein bei. Bitte nicht wegwerfen. Eine Spende, auch eine kleine, macht Menschen und Tiere glücklich. Und es tut gut, unter dem Weihnachtsbaum zu stehen und zu wissen: Irgendwo da draußen ist jemand, dem ich geholfen habe. Dieses Gefühl erwärmt das eigene Herz, und eine Spende ist gelebte Nächstenliebe.

Unseren Verein "Freunde der Tierecke" erreichen Sie jeweils Montag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr unter Tel.: 057060/233 17, tierecke@kronenzeitung.at; www.krone.at/tierecke;
www.facebook.com/kronetierecke. Einen Spendenerlagschein finden Sie am Sonntag in Ihrer "Kronen Zeitung". Spendenkonto Verein "Freunde der Tierecke": IBAN: AT 93 6000 0000 9211 1811, BIC: OPSKATWW.

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter