Mölltal

Alter Bauernhof abgebrannt

Kärnten
30.09.2017 14:19

Im Mölltal ist in der Nacht zum Samstag ein alter Bauernhof samt Stall vom Feuer vernichtet worden. Die Gebäude waren aus Holz. Den Feuerwehren gelang es trotz Löschwassermangels zwei Nachbarhäuser zu schützen. Dabei sind jedoch etliche Fenster geborsten.

Als die Feuerwehren Großkirchheim, Heiligenblut, Apriach, Mörtschach und Winklern eintrafen stand das alte Gebäude bereits in Vollbrand. Einsatzleiter Herbert Schober (FF Großkirchheim): "Ein Glück, dass keiner mehr im Gebäude war; weder Mensch noch Tier. Und dass es windstill gewesen ist!" Funkenflug hätte eine Katastrophe bedeutet. Zwei Nachbarhäuser stehen nämlich sehr nah.

(Bild: Brunner Images)

Vorrang hatte daher der Schutz dieser Gebäude. Schober: Wir haben mittels Wasserwerfern auf dem Weg dazwischen eine Kühlwand aufgebaut. Dennoch war die Hitze so groß, dass bei einem der Häuser die Scheiben geborsten sind." Der Einsatz wurde durch Wasserknappheit erschwert.

Weil die Brandruine am Samstag noch gloste, konnten die Brandexperten noch keine Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufnehmen.

Serina Babka, Kärntner Krone

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele