Mi, 20. Juni 2018

Vor Playboy Mansion

29.09.2017 06:16

So verabschieden sich die Fans von Hugh Hefner

Mit 91 Jahren ist eine Legende von dieser Welt gegangen: "Playboy"-Gründer Hugh Hefner ist am Mittwochabend (Ortszeit) in seiner berühmten Villa im kalifornischen Beverly Hills friedlich entschlafen. Am Donnerstag pilgerten zahlreiche Fans zur Playboy Mansion, um persönlich von ihrem Idol Abschied zu nehmen.

"Ich bin hierhergekommen, um Hugh Respekt zu zollen", erzählt der 27-jährige Wayne gegenüber krone.at. Er sei immer ein großer Fan des "Playboy"-Gründers gewesen: "Dieser Mann hat den ultimativen Traum gelebt. Also ich von seinem Tod erfahren habe, war ich richtig verletzt."

"Wäre gerne auf einer seiner Partys gewesen"
Und auch Tory kam zur Playboy Mansion, um wie viele andere, Blumen zu hinterlassen: "Mein Herz ist ganz schwer. Er hat so ein farbenfrohes Leben geführt. Ich wäre gerne auf einer seiner Partys gewesen!"

"Er war ein interessanter, lustiger Partymensch"
Eine, der die Ehre zuteilwurde, Hugh Hefner zu Lebzeiten persönlich zu treffen, ist Shannon. Die fesche Blondine war vor einigen Jahren selbst Model für das berühmteste Männermagazin der Welt. "Ich war aber nur ganz klein und weit hinten drinnen", so Shannon. Hefner behält sie jedenfalls in positiver Erinnerung: "Er war ein interessanter, lustiger Partymensch. Eine Ikone!"

Trauer in sozialen Netzwerken
Doch freilich auch fernab der Playboy Mansion ist die Trauer um Hugh Hefner spürbar. Tausende Menschen hinterließen in den sozialen Netzwerken Botschaften für den 91-Jährigen. Dabei wird eines deutlich: Hefner wird für immer eine Legende und Ikone sein - und das weit über seinen Tod hinaus.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.