"Große Ehre"

Helnwein beehrt Ausstellung von Wiener “Kiwara”

Adabei
28.09.2017 09:39

Beruflich ist Christoph Palaschke ein richtig harter Knochen: Cobra, Wega, jetzt Mordkommission. Privat wohnt im toughen Kriminaler eine Künstlerseele, die sogar Österreichs Ausnahmekünstler Gottfried Helnwein begeistert.

Der kam nämlich zur Ausstellungseröffnung von "Faces 3.0" des gebürtigen Kärntners am Wiener Airport. "Ich habe ihn durch die Ausstellung geführt. Das ist natürlich eine große Ehre, dass der Meister höchstpersönlich vorbeischaut", verrät der 43-jährige Maler stolz.

Christoph Palaschke und Gottfried Helnwein mit Barabara Meier vor einem Porträt des Models (Bild: Schuster/Flughafen Wien)
Christoph Palaschke und Gottfried Helnwein mit Barabara Meier vor einem Porträt des Models

Angetan von den Celebrityporträts zeigten sich auch die ehemalige "GNTM"-Gewinnerin Barbara Meier, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Palaschkes Chef, Innenminister Wolfgang Sobotka.

Christoph Palaschke mit Bundespräsident Van der Bellen (Bild: ©Pepo Schuster, austrofocus.at)
Christoph Palaschke mit Bundespräsident Van der Bellen

Im Frühjahr waren die Bilder des "Kiwaras" übrigens in der Österreichischen Botschaft in Washington DC zu bewundern.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele