Di, 11. Dezember 2018

Top-Internethändler

25.09.2017 08:00

Viel mehr als Online-Shops

Wenn man Bernhard Aichinger (29) fragt, was ihn antreibt, zögert er nicht. "Meine Ausweglosigkeit", sagt der Welser: "Entweder ich bin selbstständig oder ich schlafe unter der Brücke." Er ist Chef des Online-Handel-Spezialisten E-Conomix, somit von 20 Mitarbeitern und hält Beteiligungen an vier Firmen.

"Ich unterschreibe keinen Dienstvertrag" - das war schon immer die Einstellung von Bernhard Aichinger, soweit er zurückdenken kann. Nach zwei Anläufen schaffte er die Matura, studierte dann an der Fachhochschule Steyr E-Business und Supply-Chain-Management.
Im Mai 2010 gründete der damals 22-Jährige die Firma E-Conomix. Gedacht als Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, "packte mich auf einmal die Motivation", sagt der Welser. Nach zwei Jahren zählte sein Unternehmen, das sich auf Online-Shops und das Entwickeln des dazu passenden Konzepts spezialisiert hat, vier Mitarbeiter. Heute sind es 20, davon sind 18 reine Software-Entwickler. "Wir zählen zu den Top-Drei im E-Commerce-Bereich in Österreich", sagt Aichinger.

Mühsamer Aufbau
Die ersten drei Jahre des Aufbaus waren mühsam. "Es kennt dich niemand, du kennst niemanden, du hast keine Referenzen." Mittlerweile ist das anders: Resch&Frisch, Libro, Loxone, Runtastic, Biohort und Fronius sind Kunden von E-Conomix.

"Offensichtlich anders"
Auf der Visitenkarte steht "The E-Biz-Architects". "Wir sehen uns als Architekten und ausführende Baufirma", sagt Aichinger, der weiß: "Es war eine Harakiri-Situation in diesem Markt zu gründen. Wir waren nicht die Ersten, aber wir waren offensichtlich anders." Aichinger setzt sich bewusst keine großen Wachstumsziele: "Wir betreuen lieber die Kunden, die wir haben, richtig gut. Nicht, dass wir in den Himmel wachsen und es reißt uns die Füße weg."

Kronen Zeitung, Barbara Kneidinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star wehrt sich
Nur Rumpelkicker bei Schalke? Schöpf: „Blödsinn!“
Fußball International
Heimir Hallgrimsson
Islands EM-Held geht in die Wüste
Fußball International
Zehn Stunden Vorsprung
Wo versteckt sich Michelles Mörder?
Oberösterreich
„Heißer Feger“
Herzogin Meghans alter Lebenslauf aufgetaucht
Video Stars & Society
Familie unter Schock
„Sehe immer Michelles aufgerissene Augen!“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.