Do, 20. September 2018

Im League-Cup

19.09.2017 23:07

Dragovic feiert Debüt, Arnautovic zwei Assists

Erfolgreicher Abend für die beiden ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic und Marko Arnautovic in der dritten Runde des englischen League-Cups: Dragovic gab sein Debüt für Leicester City und warf mit den "Foxes" Rekordsieger Liverpool mit 2:0 aus dem Bewerb. Arnautovic bereitete beim 3:0 von West Ham United gegen die Bolton Wanderers die ersten zwei Tore vor.

Dragovic war am 31. August, dem letzten Tag der Transferzeit, von Bayer Leverkusen nach England gewechselt. Im Cup erhielt er von Trainer Craig Shakespeare erstmals das Vertrauen und war vor über 31.000 Zuschauern über die gesamte Spielzeit im Einsatz. Obwohl Leicester verletzungsbedingt auf den ehemaligen ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs, Stürmerstar Jamie Vardy sowie Matty James und Robert Huth verzichten musste, reichte es zum Sieg über den von Jürgen Klopp betreuten achtfachen Cupsieger. Shinji Okazaki (65.) und Islam Slimani (78.) erzielten die Tore für Leicester.

Starkes Heimspiel-Debüt für "Arnie"
Eine starke Leistung bot Arnautovic, der zu einem der Matchwinner für West Ham wurde. Der Wiener flankte in der 4. Minute auf Angelo Ogbonna, der per Kopf traf. In der 31. Minute verwertete Diafra Sakho eine Vorlage von Arnautovic zum 2:0 gegen die Bolton Wanderers, Schlusslicht der zweitklassigen Championship.

Kevin Wimmer spielte bei der 0:2-Niederlage von Stoke City bei Bristol City durch.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.