So, 23. September 2018

Nicht angeschnallt

18.09.2017 10:14

Lenker (52) stirbt bei Unfall auf Wiener Tangente

Auf einer Auffahrt zur Südosttangente ist es am Sonntagabend in Wien zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen: Ein Klein-Lkw kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen die rechte Leitschiene und stürzte um. Der 52-jährige Fahrzeuglenker erlitt tödliche Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Es war kurz vor 18 Uhr, als es auf der A23 krachte. Der Fahrer war nicht angeschnallt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Auffahrt gesperrt
Mehrere Polizeistreifen, eine Bereitschaft der Wiener Berufsfeuerwehr, ein Notarzteinsatzfahrzeug der Wiener Berufsrettung und ein Traffic Manager der Asfinag standen im Einsatz. Die Autobahnauffahrt war bis kurz nach 20 Uhr gesperrt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.