Mo, 20. August 2018

Wird angeklagt

29.08.2017 12:49

Amoklauf geplant: 15-Jähriger ist zurechnungsfähig

Jener 15-Jährige, der im Juli an einer Schule in Oberösterreich einen Amoklauf geplant haben soll, ist zurechnungsfähig. Zu diesem Ergebnis kam nun ein psychiatrisches Gutachten. Der Bursch wird daher angeklagt. Da er aber als gefährlich eingestuft wurde, wurde auch eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt.

Der 15-Jährige war im Juli festgenommen worden, nachdem er Kollegen von seinen Amokplänen erzählt haben soll. Die Schule hatte damals die Polizei informiert - diese hatte den Jugendlichen allerdings auch schon wegen Nazi-Schmierereien im Visier. In der Wohnung des Verdächtigen wurden zudem Hieb- und Stichwaffen sowie eine Gaspistole sichergestellt.

Bis zu fünf Jahre Haft
Der Bursche muss sich nun wegen gefährlicher Drohung mit dem Tode, zweier Verbrechen nach dem Verbotsgesetz, unerlaubten Waffenbesitzes und dem Besitz kinderpornografischer Darstellungen vor Gericht verantworten. Ihm drohen aufgrund seines jugendlichen Alters bis zu fünf Jahre Haft. Ein Termin für die Verhandlung steht noch nicht fest.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.