28.04.2017 11:46 |

Kids-Trend für Große

Irrer Hype um "Einhornhaut"-Boots von Louboutin

Mamas kennen den Trend schon längst: Wendepailletten sind seit Kurzem das Non-Plus-Ultra auf T-Shirts und Kleidchen von Kindergartenkindern und Volksschülerinnen. Jetzt ist die "Fischhaut zum Spielen" auch bei einer der edelsten Schuhmarken der Welt angekommen: Louboutin. Die Marke bringt im Mai Stiefelletten heraus, die mittels Wendepailletten ihre Farbe ändern. Stylefreaks nennen diese Art von Glitzerplättchenapplikation "Einhornhaut".

Im April hatte die US-Kaffeehauskette Starbucks mit einem picksüßen "Unicorn-Frappucino", der seine Farbe ändern konnte, für einen dermaßen verrückten Ansturm auf ihre US-Filialen gesorgt, dass Mitarbeiter an den Rande des Burn-outs gerieten. Erwachsene weinten Berichten zufolge wie Kleinkinder, wenn das Getränk aus war. Unsere US-Kollegin hat ihn für Sie getestet. Bei uns dürfte das Gesöff vermutlich nie ankommen. Auch in den USA war es nur für einige Tage erhältlich.

Glitzerstiefeletten aus "Unicorn-Skin"
Egal! Einhornverrückte haben ein neues Objekt der Begierde entdeckt: Glitzerstiefelletten von Nobel-Schuhdesigner Christian Louboutin. Mittels Wendepailletten ändert der Schuh je nach Lust und Laune die Farbe. Die amerikanische Stylistin Samantha McMillen, die unter anderem Dakota und Elle Fanning sowie Carey Mulligan ankleidet, durfte die Boots aus der Herbst-Winter-Kollektion 2017, die ab Mai erhältlich sein sollen, bereits testen. In einem Instagram-Clip führt sie begeistert vor, wie die Schuhe durch Wischen über die Pailletten die Farbe verändert.

Wendepailletten sind nicht ganz neu. Seit einiger Zeit sind sie der Hit bei Kinderbekleidung. Anstatt normaler Aufdrucke sind auf Shirts und Kleidern jetzt vielfach Paillettenbildchen zu finden, die ein anderes Bild enthüllen, wenn man die Pailletten mit der Hand umdreht. Kinder lieben die Shirts regelrecht, weil es sich dabei um Bekleidung und Spielzeug zugleich handelt.

Einhorn als Marketingwundertier
Mal sehen, ob sich Boots mit Wendepailletten bei Erwachsenen ebenso zum ultimativen Haben-Will-Objekt entwickeln und in Kürze bei allen Budget-Modelabeln Kopien zu finden sein werden. Setzt sich der Name "Unicorn-Skin" ("Einhornhaut"), den McMillen den Pailletten verpasst hat, international durch, dann ganz gewiss! Denn mit Einhörnern lässt sich ja derzeit von Klopapier über Joghurts, Tees und Duschgels alles verkaufen!

Und was kommt danach? Die Marke Balea hatte da schon eine Idee: Dinosaurier, die Einhörner gefressen haben ...

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter