Do, 27. Juni 2019
27.04.2017 16:26

Fehring

Aus Ex-Kaserne wird ein kleines Dorf

Vor knapp zwei Jahren zogen die Soldaten aus, im vergangenen Sommer verließen die letzten Flüchtlinge das "Verteilquartier", nun beginnt für die ehemalige Hadik-Kaserne in Fehring eine neue Ära. Es entsteht eine kleine Dorfgemeinschaft. Der Fehringer Gemeinderat gab am Mittwochabend grünes Licht.

Beachtliche 24 Stimmen dafür, nur eine dagegen: "Willkommen in Fehring", schrieb Bürgermeister Johann Winkelmaier nach der Abstimmung eine SMS an Emanuel Ziegler, einem der führenden Mitglieder von "Leben in Gemeinschaft". Das Kasernenareal ist für zwei Jahre an den Verein verpachtet, solange läuft auch eine Kaufoption. 1,8 Millionen Euro sind notwendig - genauso viel, wie die Gemeinde für das Gelände gezahlt hat.

Bis 2019 bleibt also Zeit, die Finanzierung aufzustellen. Das soll über einen genossenschaftsähnlichen "Vermögenspool" erfolgen.

Die ersten Personen ziehen ein
Generell geht der Verein, der im Kern knapp 50 Personen vor allem aus der Steiermark und Wien umfasst, einen alternativen Weg. Er plant kein beliebiges Immobilienprojekt, sondern eine Art Dorf. Gemeinschaftsküche, Werkstätten, Büros, eine Bio-Landwirtschaft: All das ist angedacht.

Vorerst gibt es keine großen baulichen Veränderungen (frühestens 2020), doch die ersten etwa 15 Personen ziehen bald ein, darunter auch Ziegler mit seiner Frau und den zwei Kindern. Die leere Kaserne wird mit neuem Leben erfüllt…

Bürgermeister Winkelmaier ist darüber froh: "Das Projekt wurde lange und kontrovers diskutiert. Ich bin jetzt froh über die breite Zustimmung und stehe den Plänen positiv gegenüber."

Jakob Traby, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International
Steiermark Wetter
21° / 33°
einzelne Regenschauer
21° / 33°
heiter
20° / 33°
einzelne Regenschauer
23° / 31°
heiter
20° / 30°
einzelne Regenschauer

Newsletter