21.04.2017 13:38 |

Sa., 20.15 Uhr, RTL

Quotensturzflug: Ist DSDS noch zu retten?

Die Zeiten, in denen "DSDS" Traumquoten erreichte (das Finale der 1. Staffel sahen in Deutschland 13 Millionen Zuseher) sind längst vorbei. Doch nun befindet sich das einstige Vorzeige-Castingformat im Quotensturzflug:

Vergangene Woche verbuchte die zweite der wieder neu eingeführten Mottoshows ein Rekordtief: Nur 2,67 Millionen Zuschauer waren im Schnitt dabei (in Österreich 163.000).

Am Samstag (20.15 Uhr, RTL) stehen für die letzten acht Kandidaten "Filmhits" auf der Songliste. Dass Dieter Bohlen diesmal nicht als Produzent für den Sieger dieser Staffel zur Verfügung steht, spricht Bände.

Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt im Aufsichtsrat
Hoeneß: Kein vollständiger Rückzug beim FC Bayern
Fußball International
Besondere Leistungen
„Wertvoll!“ Sabitzer und „Hinti“zeigen groß auf
Fußball International
Nächste Enttäuschung
„Not gegen Elend“: Pfiffe & Fehlstart für Austria
Fußball National
Ulmer, Royer und Co.
Kantersiege in Europa! So wird RB-Fußball global
Fußball International
Das Sportstudio
Sturm-Ärger nach Rapids Tor und Angebot der Bayern
Video Show Sport-Studio
Ärger auf der Straße
Sturm-Boss war schon vor der Pleite richtig sauer
Fußball National
Cole beendet Karriere
Sein Gesicht zierte Banknote - jetzt hört er auf
Fußball International

Newsletter