09.05.2017 11:40 |

Hot in Heels

Coole Tipps und Tricks für High-Heel-Trägerinnen

Der schönste Stöckelschuh wird zum Desaster, wenn er im Wackelgang über den Gehweg gewuchtet wird und Blasen und blutige Reibestellen verursacht. Damit Sie in Zukunft mit Ihren "Sitzschuhen" zum eleganten Anblick in jeder Lebenslage werden, haben wir die besten Tipps und Tricks für High-Heel-Trägerinnen zusammengetragen.

Der richtige Schuh
Das Wichtigste für den perfekten Glamourauftritt ist der Schuh selbst! Er muss passen! Achten Sie beim Kauf darauf, dass er die richtige Größe hat. Auch wenn er nur eine halbe Nummer kleiner erhältlich ist, denken Sie nicht, er wird sich schon dehnen, wenn ich ihn nur gut genug eintrage.

Wenn Sie planen, sich den Schuh mit Gelpads gemütlicher zu machen, bringen sie diese gleich zur Schuhanprobe mit, denn sie nehmen mehr Platz weg, als man denkt. Probieren Sie Heels mit einer etwas spitzeren Schuhspitze auch etwas größer, lassen Sie aber die Finger davon, wenn Sie hinten rausschlüpfen.

Die Höhe des Absatzes
Elfengleich auf High Heels zu schweben ist das Ziel vieler Frauen. Dies funktioniert aber nur, wenn der Absatz die richtige Höhe hat.

Um diese herauszufinden, gibt es einen einfachen Trick, den uns eine Profi-High-Heel-Trainerin verraten hat: Ziehen Sie die Schuhe an und stellen Sie dann ein Bein vor das andere. Der Stöckel des vorderen Schuhes berührt die Schuhspitze des hinteren Schuhs. Können Sie das Knie des vorderen Beines dabei noch durchstrecken? Wenn ja, Gratulation, die Höhe ist perfekt. Wenn nicht, sollten Sie ein Modell mit einem kürzeren Absatz verlangen. Einige Marken bieten das gleiche Modell mit verschiedenen Absatzhöhen an.

Körperhaltung und Gang
Wie bei vielem, gilt auch beim Gehen mit High Heels die Regel, nur Übung macht den Meister. Wenn es Ihnen möglich ist, üben sie das Gehen, Stehen und Sitzen in High Heels vor einem Ganzkörperspiegel.

Beim Gehen sollten Sie das Brustbein mit entspannten Schultern heben und die Wirbelsäule nach oben wachsen lassen. Die Ferse (also der Absatz) berührt beim Gehen zuerst den Boden, den Rest des Fußes forsch nachsetzen. Dass Gewicht darf keinesfalls auf dem Fußgewölbe lasten. Ausnahme: Sie gehen auf Rasen oder Pflastersteinen, dann tänzeln Sie auf den Ballen. Stellen Sie die Beine nicht wie auf einem Seil eins vors andere, sondern führen sie die Füße schwungvoll ein wenig nach Außen. Die Hüften dabei locker lassen und in einer "Achterschleife" mitschwingen lassen.

Tipp: In vielen Städten werden mittlerweile High-Heel-Kurse (zum Beispiel Top in Heels)angeboten, in denen Sie unter professioneller Aufsicht von Modeltrainern lernen können, wie ein Hollywoodstar zu gehen.

"Fitnessübung" für High-Heel-Füße
Mit dieser kleinen "Fitnessübung" lassen sich die Füße für High Heels trainieren: Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und lassen Sie die Fersen dann wieder sinken. Wiederholen Sie die Übung zum Beispiel während des Zähneputzens zwanzig Mal. Jegliche Art von Rücken- und Bauchtraining sind ebenfalls empfehlenswert, wenn Sie viel auf High Heels unterwegs sind. Bevor Sie in Ihre Stilettos schlüpfen, können Sie auch folgende "Aufwärmübung" versuchen: Heben sie einen Fuß und drehen Sie ihn im Kreis. Danach Fuß strecken und flexen. Mit dem anderen Fuß wiederholen.

Und wenn trotzdem alles weh tut
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann ein Tag oder ein Nacht in High Heels einen ganz schön schaffen. Aus diesem Grund haben High-Heel-Profis immer auch ein paar bequemer flacher Schuhe dabei. Bei großen Schmerzen heißt es nämlich: Raus aus den Schuhen!

Sobald Sie daheim sind, nehmen Sie ein heißes Fußbad und lagern die Füße im Anschluss hoch. Offene Stellen und Blasen werden mit Wund- oder Blasenpflastern versorgt. Ein gute Fußpflege ist übrigens schon zur Vorbeugung wichtig. Nehmen Sie regelmäßige Fußbäder und cremen Sie ihre Füße mit pflegendem Balsam ein.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International

Newsletter