Di, 21. August 2018

"Krone"-Ombudsfrau

16.11.2016 06:00

Wir suchen wieder viele Christkindln!

In ganz Österreich hoffen Kinder wie Erwachsene in den Heimen der Caritas auf ihr ganz persönliches Christkind. Sie haben sonst niemanden, der ihnen zu Weihnachten ein Packerl unter den Baum legen würde. "Krone" und Caritas bitten deshalb auch heuer wieder Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Mithilfe!

Weil Sie im Vorjahr großzügig Ihre Börsln und Herzen geöffnet haben, konnten 9.663 (!) Wünsche erfüllt werden. Es sind meist ganz bescheidene Dinge, die sich Kinder wie erwachsene Bewohner in den Caritas-Heimen vom Christkind wünschen. Stofftiere, Pyjamas, Schals, Bücher oder einfach Gutscheine - um sich selbst etwas aussuchen zu können.

Seit Jahrzehnten unterstützt die "Krone"-Leserfamilie schon die Christkindlbrief-Aktion der Caritas. Die Hilfe für Menschen, die nicht auf die Butterseite gefallen sind, ist ungebrochen. Im vergangenen Jahr haben die Kinder einer steirischen Volksschule monatelang ihr Taschengeld gespart, um 15 Weihnachtswünsche erfüllen zu können. Hand aufs Herz - Schenken macht in diesen Fällen besonders viel Freude. Auch heuer hoffen viele Caritas-Schützlinge auf ihr persönliches Christkind. Seit Wochen wird in den Heimen gebastelt, gemalt und geschrieben, damit die Wunschbriefe rechtzeitig fertig sind.

So einfacht funktioniert`s
Wenn Sie liebe Leserin, lieber Leser, heuer Christkind spielen möchten, rufen Sie eine der angeführten Telefonnummern an - oder klicken auf das entsprechende Bundesland für eine Online-Bestellung. Sie lassen sich einen - oder sogar mehrere - Briefe schicken, kaufen das Gewünschte ein, machen ein Packerl und senden es an die angegebene Adresse!

Wien, Wien-Umgebung, NÖ-Ost: 01/890 23 64
Niederösterreich: 02742/ 844 784
Oberösterreich: 0732/7610 2040
Burgenland: 0676/83 730 2412
Kärnten: 0463/555 60 903
Steiermark: 0316/80 15 252
Salzburg: 0662/849 3737 2412
Tirol, Vorarlberg: 05522/200 2412

Alle Infos finden Sie außerdem auf www.caritas.at/christkindl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.