Mi, 14. November 2018

213 Prozent Plus

17.10.2016 12:07

Pornhub ortet wachsendes Interesse an Clown-Pornos

"Wir sind nicht glücklich darüber, aber Clown-Suchen haben um 213 Prozent zugenommen." Mit diesem Tweet meldet die Porno-Website Pornhub, dass der aktuell vor allem in den USA grassierende Clown-Terror, bei dem sich Spaßvögel als Clowns verkleiden und Passanten erschrecken, im Netz skurrile Begleiterscheinungen mit sich bringt.

Wie das IT-Portal "Daily Dot" berichtet, treiben Clown-Scherzbolde seit Mitte August vor allem in den USA und Großbritannien ihr Unwesen, der eigentümliche "Trend" greift aber auch in anderen Länder um sich.

Zuletzt warnte die britische Polizei vor "Killer-Clowns" auf den Straßen, in Schweden stach ein als Clown verkleideter Unbekannter gar einen Mann nieder.

213 Prozent mehr Clown-Suchanfragen
Doch die Clown-Manie geht noch viel weiter. Sogar auf Porno-Websites sind Clowns ein zunehmend populäres Thema, bei Pornhub verzeichnete man seit Mitte September einen 213-prozentigen Anstieg bei Clown-Suchen.

Frauen suchen besonders oft nach Clowns
Insgesamt habe es mehr als 100.000 Clown-Suchanfragen gegeben, heißt es von den Pornhub-Betreibern. Interessantes Detail: Die Suchanfragen kommen überproportional häufig von Frauen, hier liege die Wahrscheinlichkeit für eine Clown-bezogene Suchanfrage um ein Drittel höher als bei Männern.

Welche Clown-spezifischen Suchanfragen besonders häufig waren, sehen Sie hier:

Ist Clown-Terror die alleinige Ursache?
Unklar ist, ob die Häufung der Clown-Suchanfragen nur mit den jüngsten Clown-Attacken in der Öffentlichkeit zusammenhängt oder womöglich noch andere Faktoren mitspielen.

Pornhub weist darauf hin, dass viele Nutzer, die nach Clown-Inhalten suchen, zuvor die Suchbegriffe "Circus", "Juggalette" oder "Harley Quinn" eintippen - letzterer bezeichnet eine Clown-Protagonistin im Comic-Streifen "Suicide Squad".

Hinzu kommt, dass Halloween vor der Tür steht und manch ein Pornhub-User deswegen nach Clown-Inhalten suchen könnte. Dass der Horror-Klassiker "Es" nächstes Jahr als Neuauflage in die Kinos kommen soll, könnte ebenfalls zum gesteigerten Clown-Interesse beitragen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Hit in Wien
Bosnien-Star Dzeko: „Werden uns wie daheim fühlen“
Fußball International
Vor Bosnien-Hit
ÖFB-Star Alaba: „Wir sind hungrig und ehrgeizig“
Fußball International
Runder Geburtstag
Thronfolger Prinz Charles wird 70
Video Stars & Society
Nach vier Siegen
Solari erhielt bei Real Madrid Vertrag bis 2021!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.