Sa, 18. August 2018

Zeugen gesucht!

11.08.2016 09:11

Leserin klagt an: Misshandelte Fiaker sein Pferd?

Die Stadt Wien zeigte sich in den vergangenen Jahren äußerst bemüht um den Schutz von Fiakerpferden - gerade erst wurde ein Sieben-Punkte-Paket zum Wohl der Pferde erlassen, das unter anderem Hitzefrei ab 35 Grad beinhaltet. Doch jetzt erhebt eine "Krone"-Leserin schwere Vorwürfe: Sie will am Mittwoch beobachtet haben, wie ein Fiaker einen seiner Vierbeiner in aller Öffentlichkeit misshandelte. Die "Krone Tierecke" sucht Zeugen für den Vorfall!

Die Vorwürfe wiegen schwer: Eine Leserin der "Krone Tierecke" will am Mittwoch vom Fenster ihres Arbeitsplatzes aus beobachtet haben, wie ein Fiaker eines seiner Pferde misshandelt hat. "Ich habe nichts ahnend aus dem Fenster geschaut, als mir plötzlich dieser Mann mit schwarzer Kappe und schwarzem Mantel auffiel, wie er innerhalb von geschätzten fünf Minuten ungefähr dreimal mit seiner Faust in den Gesichts- und Halsbereich des Pferdes eingeschlagen hat."

Zeugen gesucht!
Auf den Bildern ist jedoch nicht eindeutig zu erkennen, ob der Mann das Tier wirklich geschlagen hat. Die "Krone Tierecke" hat die Meldung dennoch an verschiedene Stellen weitergeleitet und bittet etwaige Zeugen des Vorfalles am Albertinaplatz, gegenüber vom Eingang des Albertina-Museums, am 10. August gegen 17.20 Uhr, sich mit ihren Beobachtungen an tierecke@kronenzeitung.at zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).