03.09.2006 18:29 |

Penis abgeschnitten

Frau wegen Kastration ihres Mannes verurteilt

Eine Frau aus Taiwan ist wegen der Kastration ihres Ehemannes zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Wie die Zeitung "United Daily News" berichtete, hatte die 31-jährige Tang Ai-ling am 17. März ihrem schlafenden Mann den Penis mit einer Schere abgeschnitten.

Tang sagte vor dem Gerichtshof des Nantou Districts im Zentrum Taiwans, sie habe sich an ihrem Mann Liu rächen wollen, weil er eine zweite Frau genommen habe, während er seinen Geschäften in China nachging.

Ärzte haben Liu das verlorene Glied inzwischen wieder angenäht, er ist jedoch nicht beschwerdefrei. Seit dem Angriff seiner Frau lebt Liu bei seinen Eltern und bemüht sich um die Scheidung. Tang and Liu waren zehn Jahre verheiratet, haben aber keine Kinder.