Sa, 22. September 2018

Abtauchen

24.06.2016 13:37

Die schönsten Badeoasen der Stadt

Jetzt wird es heiß! Die City kocht bei Temperaturen über 30 Grad - nix wie weg, ab ins Wasser. City4U hat für euch die geheimen Badeplätze in und rum um die Stadt: abtauchen, abkühlen und happy sein, ohne Lärm und Gedränge.

#1. Neuwaldegger Bad (17. Bezirk).
Top-Büffett, schattige Plätze zum Liegen und das alles verpackt im Charme der 1920er-Jahre. In diesem Freibad ist die Zeit stehen geblieben.

#2. Badeschiff (1. Bezirk). Wenn es euch nicht stört, dass euch jeder beim Plantschen und Schwimmen zuschauen kann, dann seid ihr hier richtig: Während ihr euch abkühlt, habt ihr einen coolen Blick über die City - und Spitzen-Cocktails gibt es auch.

#3. Schafbergbad, 18. Bezirk. Wiens längste Wasserrutsche, ein Gelände, das fast 70.000 Quadratmeter misst und vier Becken - mehr geht in Pötzleinsdorf nicht, echt nicht. Badespaß für jeden ist hier garantiert.

#4. Seepark Aspern, 22. Bezirk. Ganz neu in Wien: der "See", der der Seestadt den Namen gibt, punktet mit glasklarem Wasser, einem Kiesstrand und tollen Liegewiesen. Und ist derzeit noch ein Geheimtipp, man ist also fast alleine dort.

#5. Dechantlacke, 22. Bezirk. Wer Natur pur geniessen will ist hier richtig. Die Dechantlacke ist, wie der Name schon sagt, nicht gerade riesig, zum Schwimmen reicht es aber immer. Dafür hat man Natur pur und trifft - wenn man will - sogar auf FKK-Fans.

#6. Mühlwasser, 22. Bezirk. Wenn sich im Gänsehäufel die Badegäste schon stapeln, findet ihr hier immer noch Platz genug. Die öffentlichen Badestellen haben zudem ausreichend Schatten, dafür gibt es leider - noch - kein Büffet.

#7. Florian Berndl Bad, Korneuburg. Raus aus der Stadt: nur wenige Fahrminuten entfernt wartet das Berndl-Bad - gepflegte Liegeweisen, riesige Becken und ein lässiges Restaurant - da sollte für jeden etwas dabei sein.

#8. Seeschlacht, Langenzersdorf. Der Badeteich punktet mit klarem Wasser und einer gepflegten Liegewiese. Außerdem gibt es Fußball- und Beachvolleyballplätze. Tipp: Die Spare Ribs im Restaurant Fuchsbichler direkt am See.

#9. Strombad Kritzendorf. Einer der lässigsten Badeplätze in der Umgebung: Wenn euch die vielen Gelsen nicht stören, könnt ihr hier stilvoll chillen, picknicken, schwimmen und Wakesurfen.

Was ist eure Meinung dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

So stecht ihr alle im Freibad aus

Die 5 besten Plätze für Sommer-Sex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.