So, 19. August 2018

Große Nachfrage

13.06.2016 14:31

Waldfriedhof ausgebaut

Es gibt immer mehr Menschen, die sich nicht auf einem normalen Friedhof begraben lassen, sondern in einem Bestattungswald. In der Gemeinde Kumberg gibt es seit nicht ganz vier Jahren den "Friedwald Schöcklland". Weil das Interesse so groß ist, wurde der Friedhof mitten im Wald nun sogar vergrößert.

In Kumberg, nordöstlich von Graz, wurde im September 2012 der erste Waldfriedhof Österreichs eröffnet. Statt traditionell in einem Grab mit einem Grabstein werden die Toten dort an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. "Wir haben uns eine Hainbuche ausgesucht", erzählt Waltraud Kalcher, "sie liegt auf einer Anhöhe, es ist ein sehr schöner, sonniger Platz".
Mehr als 180 Menschen haben dort bereits ihre letzte Ruhestätte gefunden. Insgesamt wurden 1400 Plätze verkauft. Aufgrund der starken Nachfrage wurde das Areal nun erweitert. Zu den bisher 300 Bäumen kamen noch einmal 230 dazu.

Die Gefahr, dass die Angehörigen die Grabstätte im Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, besteht nicht. Jedes Grab hat eine Nummer und ist auf einer Landkarte eingezeichnet.
Die Preise sind abhängig von der Lage und Größe des Baumes. Einen Einzelplatz gibt es ab 770 Euro, einen Partnerbaum ab 2700 Euro. Der Besitzer des Waldes hat das Areal für 99 Jahre zur Verfügung gestellt - also bis zum 31. Dezember 2111.


Nähere Informationen: www-friedwald-schoecklland.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.