So, 16. Dezember 2018

Myhrer gewinnt

20.03.2016 11:37

Hirscher rast beim letzten Slalom auf Platz zwei

Marcel Hirscher hat seine grandiose Weltcup-Saison mit einem zweiten Slalomplatz beendet. Der Gesamtweltcup-Sieger musste sich am Sonntag beim Finale in St. Moritz nur um 0,14 Sekunden dem Schweden Andre Myhrer geschlagen geben, Dritter wurde Sebastian Foss-Solevaag (NOR/+0,36). Henrik Kristoffersen war als Disziplinsieger bereits festgestanden, Hirscher fehlten auf die Trophäe am Ende nur 31 Zähler.

Der Schweizer Daniel Yule brachte seine sensationelle Halbzeitführung nicht ins Ziel, er fiel auf Rang elf zurück. Der Halbzeitzweite Marco Schwarz rutschte auf den vierten Platz ex aequo mit dem Franzosen Julien Lizeroux ab (+0,58), dafür verbesserte sich Manuel Feller mit Laufbestzeit vom 18. auf den 6. Platz. Marc Digruber landete auf Rang 14.

"Henrik ist ein verdienter Kristall-Gewinner"
"Es war ein spannendes Duell mit Henrik. Er ist ein verdienter Kristallgewinner", sagte Hirscher über den sechsfachen Slalom-Saisonsieger Kristoffersen, der nach einer Grippeerkrankung geschwächt am Start war und als Tages-19. ohne Punkte blieb. Kampfansage für die nächste Saison wollte Hirscher keine machen: "Wir müssen unsere Leistung bringen, da geht es nicht so sehr 'der gegen den' und 'der gegen den'. Der Respekt ist da schon zu groß. Jeder weiß, was da dahintersteckt."

Nach dem ersten Durchgang war Hirscher Fünfter, im zweiten fuhr er "ein bisschen mit Wut im Bauch". Da habe er noch ein paar Reserven mobilisiert. "Ich habe mich mit dem WM-Hang angefreundet", bilanzierte der 27-Jährige. So auch der 33-jährige Myhrer, der seinen sechsten Weltcup-Sieg feierte. "Ich bin sehr glücklich, dass ich die Saison mit einem Sieg abschließen kann."

Fünftes Top-Ten-Ergebnis für Schwarz
Für Schwarz, der am WM-Schauplatz von 2017 auch von seinem Papa, seinem Bruder und dessen Freundin sowie einem Kumpel angefeuert wurde, war es nach zwei dritten Rängen in Madonna di Campiglio und Naeba, einem fünften Platz in Kranjska Gora sowie einem neunten in Kitzbühel das fünfte Top-Ten-Ergebnis in diesem Winter. Er wurde in der Disziplinwertung Achter.

Der 20-Jährige hatte nach dem ersten Durchgang nur eine Hundertstelsekunde Rückstand auf Yule, und prognostizierte für das Finale "volle Attacke!" Doch im zweiten Durchgang fuhr er im Mittelteil zu weite Wege. "Leider hat es nicht für das Podest gereicht, aber ich kann mich über den vierten Platz auch nicht beschweren", sagte der Kärntner.

Aufregung um Schwarz
Nach dem ersten Durchgang hatte wegen Schwarz allerdings minutenlang Aufregung im Zielraum geherrscht. Erst wegen eines vermeintlichen Einfädlers, dann weil er angeblich das letzte Tor auf der falschen Seite passiert hatte. Schwarz schien in der offiziellen Resultatsliste bereits als disqualifiziert auf, Rennsportleiter Andreas Puelacher klärte die Sache im Juryraum, denn TV-Bilder zeigten, dass alles korrekt abgelaufen war. Die Resultatsliste wurde neu gedruckt.

"Der französische Technische Delegierte hatte sehr stark für die Disqualifikation gearbeitet", erläuterte ÖSV-Sportdirektor Hans Pum. Ob das möglicherweise mit der brisanten Situation in der Nationenwertung zu tun hatte? "Er ist ein begeisterter Franzose", ging Pum darauf nicht weiter ein.

Es war wahrlich knapp bis zum Schluss. Die Franzosen waren in der Mannschafts-Punktewertung nach dem Riesentorlauf-Dreifachsieg am Samstag bis auf 85 Zähler an Österreich herangekommen. Dank der starken Slalom-Performance am Schlusstag siegte Österreich aber mit 5804 Punkten vor Frankreich, das auf 5603 kam. Dritter wurde Norwegen mit 4833.

Das Ergebnis:
1. Andre Myhrer (SWE)                     1:43,75 Minuten
2. Marcel Hirscher (AUT)               +0,14 Sekunden
3. Sebastian-Foss Solevaag (NOR)     +0,36
4. Marco Schwarz (AUT)               +0,58
4. Julien Lizeroux (FRA)                    +0,58
6. Manuel Feller (AUT)                   +0,65
7. Manfred Mölgg (ITA)                      +0,69
8. Alexander Choroschilow (RUS)        +0,85
9. Patrick Thaler (ITA)                        +1,00
10. Felix Neureuther (GER)                 +1,12
11. Daniel Yule (SUI)                          +1,22
12. Alexis Pinturault (FRA)                  +1,24
13. Mattias Hargin (SWE)                    +1,40
14. Marc Digruber (AUT)                 +1,43
15. David Ryding (GBR)                       +1,55
16. Stefano Gross (ITA)                       +1,57
17. Istok Rodes (CRO)                         +1,64
18. Fritz Dopfer (GER)                          +1,85
19. Henrik Kristoffersen (NOR)              +1,86
20. Jonathan Nordbotten (NOR)             +1,87
21. David Chodounsky (USA)                 +1,88
22. Jens Byggmark (SWE)                     +1,92
23. Victor Muffat-Jeandet (FRA)             +2,47
Ausgeschieden im 1. Durchgang: Dominik Stehle (GER)
Ausgeschieden im 2. Durchgang: Jean-Baptiste Grange (FRA)

Der Endstand im Gesamtweltcup:
1. Marcel Hirscher (AUT)                   1795 Punkte
2. Henrik Kristoffersen (NOR)            1298
3. Alexis Pinturault (FRA)                  1200
4. Kjetil Jansrud (NOR)                     1161
5. Aksel Lund Svindal (NOR)               916
6. Dominik Paris (ITA)                         805
7. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)        756
8. Felix Neureuther (GER)                    743
9. Carlo Janka (SUI)                            737
10. Peter Fill (ITA)                                736
11. Adrien Theaux (FRA)                       714
12. Victor Muffat-Jeandet (FRA)              709
13. Beat Feuz (SUI)                               596
14. Vincent Kriechmayr (AUT)                 555
15. Andre Myhrer (SWE)                        543
Weiters:
16. Hannes Reichelt (AUT)                  485
18. Romed Baumann (AUT)                451
30. Philipp Schörghofer (AUT)            332
32. Manuel Feller (AUT)                       306
34. Marco Schwarz (AUT)                    298
43. Max Franz (AUT)                            237
55. Marc Digruber (AUT)                      179
57. Matthias Mayer (AUT)                     172
58. Otmar Striedinger (AUT)                 164
63. Klaus Kröll (AUT)                            154
66. Patrick Schweiger (AUT)                 132
69. Roland Leitinger (AUT)                    116
75. Georg Streitberger (AUT)                108
84. Michael Matt (AUT)                             81
86. Christoph Nösig (AUT)                       76
95. Christian Hirschbühl (AUT)                 60
130. Johannes Kröll (AUT)                       14
133. Reinfried Herbst (AUT)                     13
139. Niklas Köck (AUT)                               9
149. Stefan Brennsteiner (AUT)                  5
157. Christian Walder (AUT)                        2

Der Endstand im Slalom-Weltcup:
1. Henrik Kristoffersen (NOR)          811 Punkte
2. Marcel Hirscher (AUT)            780
3. Felix Neureuther (GER)               389
4. Andre Myhrer (SWE)                  367
5. Alexander Choroschilow (RUS)    358
6. Stefano Gross (ITA)                  345
7. Fritz Dopfer (GER)                     339
8. Marco Schwarz (AUT)            283
9. Julien Lizeroux (FRA)                  272
10. Patrick Thaler (ITA)                   240
11. Sebastian-Foss Solevaag (NOR) 234
12. Alexis Pinturault (FRA)              220
13. Daniel Yule (SUI)                       201
14. Mattias Hargin (SWE)                199
15. David Chodounsky (USA)           185
Weiters:
16. Marc Digruber (AUT)               179
21. Manuel Feller (AUT)                 125
27. Michael Matt (AUT)                    81
34. Christian Hirschbühl (AUT)        36
45. Reinfried Herbst (AUT)              13

Der Endstand in der Herren-Mannschaftswertung:
1. Österreich        5804 Punkte
2. Frankreich        5603
3. Norwegen         4833
4. Italien               4512
5. Schweiz            2940
6. Deutschland      2327
7. USA                 2154
8. Schweden         1095
9. Kanada              744
10. Slowenien         700
11. Russland          358
12. Finnland            202
13. Kroatien            195
14. Großbritannien   115
15. Slowakei            108
16. Tschechien          87
17. Japan                  17
18. Ungarn                 9
19. Polen                    8
20. Lettland                5
21. Argentinien           2

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Spielplan
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
4:0
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
3:0
Admira Wacker
LASK Linz
2:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:0
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
0:0
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:1
Hertha BSC
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Hannover 96
0:4
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
2:0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
2:1
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
3:1
FC Everton
Crystal Palace
1:0
Leicester City
Huddersfield Town
0:1
Newcastle United
Tottenham Hotspur
1:0
FC Burnley
FC Watford
3:2
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
2:0
AFC Bournemouth
FC Fulham
0:2
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
1:0
Real Sociedad
Real Valladolid
2:3
Atletico Madrid
Real Madrid
1:0
Rayo Vallecano
SD Eibar
1:1
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
1:0
Udinese Calcio
FC Turin
0:1
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
-:-
Paris Saint-Germain
SC Amiens
-:-
SCO Angers
SM Caen
-:-
FC Toulouse
FC Nantes
-:-
HSC Montpellier
Stade de Reims
2:1
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
1:1
Alanyaspor
Sivasspor
4:0
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
3:2
Kasimpasa
Basaksehir FK
1:1
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
1:2
FC Moreirense
Boavista FC
2:0
CD Tondela
CD das Aves
1:1
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
1:2
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
0:0
NAC Breda
AZ Alkmar
2:1
SBV Excelsior
Heracles Almelo
0:4
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
2:1
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
0:0
FC Brügge
AS Eupen
1:0
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
2:0
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
0:2
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
3:1
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
1:2
Panaitolikos
Asteras Tripolis
2:1
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.