24.11.2015 08:04 |

Handball

Lange Zwangspause für Max Hermann

Schlechte Nachrichten für Österreichs Handball-Nationalteam! Max Hermann muss eine lange Zwangspause einlegen. Der Rückraumspieler erlitt bei der 28:31-Niederlage des Bergischen HC in Leipzig einen Riss des Syndesmosebandes im rechten Fuß.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Die prognostizierte Ausfallzeit beträgt gut drei Monate, sodass Hermann für die Pflichtspiele des Jahres definitiv nicht zur Verfügung stehen wird", gab der Bergische HC auf seiner Homepage bekannt. Der 23-Jährige wird somit auch die WM-Qualifikationsspiele der ÖHB-Herren im Jänner verpassen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol