Mi, 21. November 2018

Deutsche Bundesliga

13.08.2015 13:45

Hasenhüttl mit Ingolstadt bereit für Bayern & Co.

Mit 53 Toren in 34 Spielen ist der FC Ingolstadt gemeinsam mit dem VfL Bochum die Tormaschine in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga gewesen. Eine Liga höher will sich die Truppe von Coach Ralph Hasenhüttl nicht verstecken und an die Leistungen der Meistersaison anschließen. Zum Auftakt am Samstag in Mainz gilt es zudem die bittere Schlappe in der ersten DFB-Cup-Runde vergessen zu machen.

"Wir sind in eine der besten Ligen der Welt gekommen, um auch zu bleiben. Wir wollen unangenehm sein und zeigen, dass wir nicht durch Zufall dahingekommen sind, sondern etwas dahintersteckt", gab Ingolstadts Trainer die Marschroute vor.

Nach dem Auftaktspiel warten in der Folge zu Hause mit Borussia Dortmund (2. Runde) und Vizemeister VfL Wolfsburg (4. Runde) gleich zwei Hochkaräter auf die "Schanzer". "Wenn du die Namen so liest, denkst du, da wird es schwer und das ist auch nicht gerade leicht und übrigens da was mitzunehmen ist auch fast unmöglich. Aber so denken wir nicht. Du musst versuchen einen Plan zu finden, um gegen diese Mannschaften zu bestehen", weiß Hasenhüttl.

Hasenhüttl: "Linie treu bleiben"
Vom Spielstil soll sich gegenüber den Auftritten in der zweiten Liga wenig ändern. "Wichtig ist mir, dass wir nicht Rasenschach anbieten, die Zuschauer sind von uns etwas anderes gewohnt. Wenn wir die Klasse damit halten ist es okay, wenn nicht, ist es wichtig, dass wir uns in den Spiegel schauen und sagen können, wir haben alles versucht und sind unserer Linie treu geblieben", sagte der 48-Jährige.

Der Erfolg soll sich durch viel Mut einstellen. "Ich weiß, dass wir eine Mannschaft haben, die wenig Angst hat", betonte der Steirer. Das stellte seine Mannschaft in der zweiten Liga eindrucksvoll unter Beweis. Gegen Kaiserslautern bestanden Goalie Ramazan Özcan und Co etwa auswärts vor 56.000 Leuten. "Die Umstellung ist da nicht so extrem, es gibt auch in der zweiten Liga Vereine mit viel Tradition und großen Stadien. Dort haben wir auch Gegner an die Wand gespielt und uns nicht versteckt, deshalb glaube ich, dass uns das auch in der ersten Liga gelingen kann", blickte Hasenhüttl optimistisch voraus.

Cup-Blamage als positives Omen?
Dass der Saisonstart mit dem Cup-1:2 beim Viertligisten Unterhaching misslang, könnte auch ein positives Omen sein, hatte sich der Klub in der Meistersaison doch auch im Cup nach der ersten Runde verabschiedet. Das Cup-Aus, bei dem Markus Suttner durchspielte, Lukas Hinterseer bis zur 54. Minute auftrat und Özcan auf der Bank saß, war aber klarerweise ein Dämpfer. Nicht nur deshalb ist der Respekt vor der Ligapremiere schon auch groß. "In den letzten Jahren ist immer wieder einmal ein Aufsteiger nach unten durchgereicht worden, das zeigt, wie schwer es ist, dort zu bestehen. Aber davon darf man sich nicht zu sehr beeindrucken lassen", meinte Hasenhüttl.

Wichtig wird es für den 2004 als Fusion der beiden ansässigen Vereine MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt gegründeten Vereins auch sein, etwaige Rückschläge schnell wegzustecken. "Wir werden sicher die eine oder andere Packung kassieren, eine auf den Sack bekommen. Dann müssen wir uns aber schütteln und gleich wieder aufstehen", weiß der Steirer.

Kleine Klubs die "Würze der Bundesliga"
Mit Ingolstadt und Darmstadt schafften kleinere Klubs den Aufstieg. Viele Fans würden an ihrer Stelle lieber in der zweiten Liga tätige größere Traditionsclubs im Oberhaus sehen. "Ich höre es nicht gerne, wenn kleinere Klubs als lästiges Übel bezeichnet werden. Wir sind die Würze der Bundesliga, es macht Spaß, wenn ein Kleiner dem Großen ein Bein stellt", erklärte Hasenhüttl.

Dass dem "jungen" Klub noch Tradition fehlt, ist Ingolstadts Trainer bewusst. Das soll sich aber in Zukunft ändern. "Dortmund war nach zehn Jahren auch noch nicht der Verein, der er jetzt ist. Wir sind jetzt erst in unserem elften Jahr. Lasst uns ein bisschen Zeit, dann werden wir uns Tradition erarbeiten", so Hasenhüttl. Sein Vertrag beim Aufsteiger läuft bis Sommer 2017.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
EM-Quali
Deutschland erstmals nicht im besten Lostopf
Fußball International
Beide verletzt
Bangen um Neymar und Mbappe! PSG-Superstars out
Fußball International
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Spielplan
23.11.
24.11.
25.11.
26.11.
27.11.
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
14.30
SK Sturm Graz
SKN St. Pölten
14.30
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
10.30
Floridsdorfer AC
FC Juniors OÖ
10.30
SV Ried
Deutschland - Bundesliga
SC Freiburg
15.30
Werder Bremen
Borussia M'gladbach
18.00
Hannover 96
England - Premier League
AFC Bournemouth
14.30
Arsenal FC
Wolverhampton Wanderers
17.00
Huddersfield Town
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
12.00
FC Getafe
FC Sevilla
16.15
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
18.30
FC Girona
FC Villarreal
20.45
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
US Sassuolo
FC Bologna
15.00
ACF Fiorentina
FC Empoli
15.00
Atalanta Bergamo
SSC Neapel
15.00
AC Chievo Verona
Lazio Rom
18.00
AC Mailand
FC Genua
20.30
Sampdoria Genua
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
15.00
Stade Rennes
OGC Nice
17.00
OSC Lille
SC Amiens
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Caykur Rizespor
Akhisar Bld Spor
14.00
Bursaspor
Trabzonspor
17.00
Fenerbahce
Kasimpasa
17.00
Malatya Bld Spor
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
SBV Excelsior
FC Utrecht
14.30
De Graafschap
Feyenoord Rotterdam
14.30
FC Groningen
Willem II Tilburg
14.30
Vitesse Arnhem
VVV Venlo
16.45
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KAA Gent
14.30
Royal Antwerpen FC
St. Truidense VV
18.00
RSC Anderlecht
Sporting Lokeren
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
18.00
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
12.00
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
14.30
FC Arsenal Tula
FC Zenit St Petersburg
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
13.00
FC Zorya Lugansk
FC Chernomorets Odessa
16.00
FC Arsenal Kiew
FC Olexandrija
18.30
FC Dynamo Kiew
England - Premier League
FC Burnley
21.00
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Celta de Vigo
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.30
FC Turin
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.00
Basaksehir FK
Griechenland - Super League
Panionios Athen
18.30
Lamia

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.