Sa, 21. Juli 2018

NHL

06.12.2014 22:43

Grabner-Tor bei Islanders-Niederlage

Österreichs Eishockey-Export Michael Grabner hat in seinem zweiten Spiel für die New York Islanders in der laufenden NHL-Spielzeit sein erstes Tor erzielt. Nach seiner langen Verletzungspause, die ihn seit Saisonbeginn zum Zuschauen gezwungen hatte, traf der Kärntner am Samstag bei der 4:6-Heimniederlage gegen die St. Louis Blues kurz vor Ende des ersten Drittels zum zwischenzeitlichen 3:0 (20.).

Die Gäste aus St. Louis, bei denen nach Grabners Treffer Goalie-Legende Martin Brodeur eingewechselt wurde, glichen im zweiten Abschnitt zum 3:3 aus, ehe John Tavares die Islanders für kurze Zeit 4:3 in Front brachte. Im dritten Drittel glückten St. Louis drei weitere Tore, damit war der Sieg unter Dach und Fach.

Grabner kam in seinem ersten Spiel vor eigenem Publikum auf 13:38 Minuten Eiszeit. Am Donnerstag hatte der 27-Jährige sein Comeback gegeben. Beim 2:1-Auswärtssieg der Islanders gegen die Ottawa Senators war Grabner erstmals seit seiner Leistenoperation Anfang Oktober wieder auf dem Eis gestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.