So, 19. August 2018

Sehenswerter Treffer

24.10.2014 16:43

Marc Janko erzielt Traumtor für FC Sydney

Marc Janko hat am Freitag seinen ersten Treffer in der australischen Meisterschaft erzielt. Der ÖFB-Teamstürmer steuerte zum 2:0-Auswärtserfolg von Sydney FC gegen Brisbane Roar das spektakuläre Tor zum 1:0 (28.) bei. Janko nahm einen Abschlag von Brisbane-Tormann Jamie Young mit der Brust an und schoss ihn volley aus 40 Metern via Aufsitzer ins linke Kreuzeck. Das Traumtor des ÖFB-Stürmers sehen Sie oben im Video.

"Es war eine sensationelle Teamleistung", freute sich Janko, der in der 78. Minute ausgewechselt wurde, nach der Partie. Über sein Tor meinte Janko: "Um ehrlich zu sein, das war ein Tor, das dir einmal im Leben gelingt. Wenn ich es im Training hundert Mal probieren würde, würde ich es wahrscheinlich kein einziges Mal schaffen. Aber es freut mich natürlich, dass mir dieses schöne Tor gelungen ist."

Auf der offiziellen Homepage der Liga wurde Jankos Tor zu einem der schönsten in der Geschichte der "A-League" geadelt. Sydney hat damit auch zumindest bis Sonntag die Tabellenführung übernommen.

Janko darf gegen Russland ran
Nicht nur sein Traumtor sorgte bei Janko für Freude, auch die UEFA hatte eine gute Nachricht für den Mittelstürmer parat: Wegen der Roten Karte im EM-Qualifikationsspiel gegen Moldawien wurde er nur für ein Pflichtspiel gesperrt. Da er die Sperre bereits im darauffolgenden Match gegen Montenegro abgesessen hatte, steht er für das Heimmatch gegen Russland am 15. November wieder zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.