Mo, 18. Juni 2018

Neuer Vorstand

01.07.2014 21:23

Trenkwalder dankte ab - alles neu bei der Admira

Bundesligist Admira Wacker Mödling geht mit neuer Führung und neuen Strukturen in die in zweieinhalb Wochen startende neue Saison. Bei der Generalversammlung am Dienstag trat der alte Vorstand unter Richard Trenkwalder zurück, eine Gruppe aus elf Unternehmern übernahm die Leitung des Klubs. Vorstandsvorsitzender ist nun Hubertus Thonhauser.

Mit den elf Unternehmern aus der Region Mödling/Baden ist eine strukturelle Neuausrichtung geplant, die in den kommende Monaten umgesetzt werden soll. Die Unternehmergruppe organisiert sich in einem neu geschaffenen Kuratorium und unterstützt dabei General Manager Alexander Friedl.

"Ziel der neuen 'Admira Elf' ist die langfristige Etablierung des FC Admira Wacker Mödling in der Bundesliga - und eine künftig breitere wirtschaftliche und politische Abstützung in der Region Mödling-Baden-Wien-Süd als tragende Säule", hieß es in einer Aussendung des Vereins. Die Admira will den Weg als Ausbildungsverein weitergehen.

Das neue Kuratorium
Das neu geschaffene Kuratorium des FC Admira Wacker setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Gerhard Bügler, Marcus Bartl, Franz Kaltenbrunner, Jon Martinsen, Robert Musil, Bernd Rekirsch, Gernot Schubert, Philip Thonhauser, Hubertus Thonhauser, Wolfgang Tomassovich, Hans-Werner Weiss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.