Mo, 25. Juni 2018

Deutsche Liga

18.02.2006 18:27

Bayern erspielte bei Hannover mit Glück Remis

Michael Ballack hat Bayern München vor einer Niederlage bei Hannover 96 bewahrt. Eine Minute vor dem Ende der Partie des 22. Spieltages am Samstag sicherte der Nationalspieler dem Rekordmeister das 1:1. Werder Bremen verkürzte den Abstand mit einem 1:0-Erfolg bei Borussia Dortmund auf neun Punkte.

Einen im Abstiegskampf enorm wichtigen 2:0-Heimsieg gegen Bielefeld feierte der 1. FC Kaiserslautern, der sich dadurch vom vorletzten auf den drittletzten Platz verbesserte und den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze schaffte. Sanogo (9./88.) schoss beide Tore der recht defensiv eingestellten Pfälzer, bei denen Jürgen Macho wesentlich zum Erfolg beitrug.

In Hannover hatten die ambitionierten Hausherren mehr vom Spiel, mehrmals stand ihnen aber auch das Glück zur Seite. So bei einem Lattenschuss von Karimi, einem Stangenschuss von Scholl, einem nicht geahndeten Handvergehen im Strafraum und auch beim Führungstor, als Brdaric vor seinem Kopfball in der 56. Minute Demichelis mit der Hand niederdrückte. Allerdings auch Pech, denn Dabrowski traf schon in der ersten Minute die Stange.

75.200 Zuschauer in Dortmund erlebten die 0:1-Niederlage gegen Werder Bremen, für die Klasnic in der 37. Minute verantwortlich war. Auch Schalke gewann auswärts - 2:1 in Berlin durch Treffer von Asamoah und Bajramovic (Gegentor Mandlung), wobei Gilberto (85.) bzw. Ernst (66.) jeweils vorzeitig in die Kabine mussten.

Mit dem dritten Heimsieg in Folge, für den der Russe Saenko mit dem 1:0 gegen Wolfsburg sorgte, verbesserte der 1. FC Nürnberg im Kampf gegen den Abstieg seine Position. Hingegen verloren Duisburg (2:3 in Leverkusen) und Schlusslicht Köln (0:2 in Mönchengladbach) an Boden.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.