04.07.2013 18:01 |

Klappt Megatransfer?

PSG will Cavani für 63 Mio. von Napoli loseisen

Paris St. Germain steht offenbar vor einem Megatransfer: 63 Millionen Euro sollen Frankreichs Meister die Dienste von Uruguays Teamstürmer Edinson Cavani wert sein. Wie in französischen Medien spekuliert wird, will PSG damit im Transferrennen um den 26-Jährigen vom SSC Napoli abschreckende Wirkung auf die Konkurrenz ausüben.

Der Torschützenkönig der Serie A (29 Treffer) soll von mehreren großen Vereinen gejagt werden. Neben den seit Donnerstag in Stegersbach trainierenden Parisern sollen auch die üblichen Verdächtigen wie Manchester City, Real Madrid, Manchester United und Chelsea ein Auge auf den Angreifer geworfen haben. PSG sei aber der einzige Klub, der auch bereit ist, die von Napoli geforderte Auskaufklausel zu erfüllen.

Trainer Blanc: "Ich wäre sehr glücklich"
Dass Cavani bei den durch Scheich-Millionen aus Katar monetär abgesicherten Franzosen hoch im Kurs steht, ist kein Geheimnis. "Ich liebe diesen Spieler. Ich wäre sehr glücklich, wenn er in der kommenden Saison Teil unseres Teams wäre", sagte deren neuer Trainer Laurent Blanc erst am Mittwoch. Der Nachfolger von Carlo Ancelotti hat sich vorgenommen, mit PSG in der Champions League weiter als nur ins Viertelfinale zu gelangen.

Außerdem würde Paris mit einem solchen Deal auch die neureiche Konkurrenz aus Monaco ausstechen, nachdem der Aufsteiger aus dem Fürstentum für Radamel Falcao bis zu 60 Millionen Euro bezahlt haben soll. Cavani reagierte auf die Spekulationen um seine Person allerdings genervt und erteilte inzwischen sogar seinen Eltern Redeverbot.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten