Kurz vor Wimbledon

Eingriff am Rücken! Sorge um Andy Murray

Tennis
22.06.2024 16:50

Gut eine Woche vor Wimbledon haben Andy Murrays Rücken-Probleme einen chirurgischen Eingriff erfordert!

Das Management der früheren Nummer 1 der Tennis-Welt bestätigte den Eingriff am Samstag, ohne Details zu nennen. Am Mittwoch hatte der 37-jährige Schotte Murray in seinem Zweitrunden-Match beim Rasen-Turnier im Londoner Queen‘s Club schon nach wenigen Spielen gegen den Australier Jordan Thompson aufgegeben.

Brite spielt seit Jahren mit künstlicher Hüfte
Einen Tag zuvor hatte Murray noch sein 1000. Einzel auf der ATP-Tour bestritten und dabei seinen 739. Sieg gefeiert. Murray plagt sich seit Langem mit einer ganzen Reihe von Verletzungen.

Der seit Jahren mit einer künstlichen Hüfte spielende Brite hat angekündigt, seine Karriere in diesem Jahr sehr wahrscheinlich zu beenden. Bei Olympia in Paris will der zweimalige Goldmedaillen-Gewinner im Einzel aber noch antreten. Wimbledon hatte er 2013 und 2016 gewonnen. Das Grand-Slam-Turnier beginnt am 1. Juli.

Bekommt Thiem nun eine Wildcard?
Sollte die Rückenproblematik aber eine länger anhaltende sein, dann wackelt möglicherweise der geplante Olympiatrip von Murray. Dies wiederum würde Dominic Thiem nutzen, der noch ein Kandidat auf eine der „speziellen Wildcards“ für ehemalige Grand-Slam-Sieger wäre.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele