Grand Prix von Spanien

Kurz vor Training: Feuer bei Formel-1-Team McLaren

Formel 1
22.06.2024 12:28

Im Formel-1-Fahrerlager von Barcelona ist es am Samstag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Im Motorhome von McLaren gab es starke Rauchentwicklung – dem Augenschein nach infolge eines Brandes.

Wie der englische Rennstall mitteilte, sei die Teambehausung am Vormittag „aufgrund eines Feueralarms evakuiert“ worden. „Das Team wurde sicher evakuiert, während sich die örtliche Feuerwehr um das Problem kümmert.“ Weitere Details wurden vom Rennstall nicht bekannt gegeben.

Brand in der Küche
Augenzeugen berichteten anfänglich von starker Rauchentwicklung und beißendem Gestank. Feuerwehrleute betraten das Motorhome mit Schutzmasken. Laut ORF-Informationen hatte es in der Küche zu brennen begonnen, es sei ein Plastikbrand gewesen. Auch Personen seien zu Schaden gekommen, es gebe aber keine Verbrennungen. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie eine Person mit einer Sauerstoffmaske in einem Rettungswagen abtransportiert wurde.

Der Bereich um das Motorhome, in dem für gewöhnlich Teammitglieder, Gäste und Fahrer bewirtet werden, wurde zunächst großflächig abgesperrt. Es waren auch Polizeikräfte im Einsatz. Kurz vor dem Start des Abschlusstrainings um 12.30 Uhr verließen ein Krankenwagen sowie Kräfte der Feuerwehr die betreffende Stelle.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele