Do, 21. Juni 2018

Ohne Führerschein

02.12.2012 12:16

Alkolenker rammt Auto in Linz: Fünf Menschen verletzt

Ein 42-jähriger betrunkener Pkw-Lenker hat am Samstagabend auf der Mühlkreisautobahn im Stadtgebiet von Linz einen Auffahrunfall verursacht, bei dem er selbst und alle vier Insassen des gerammten Fahrzeugs verletzt wurden. Einen Führerschein suchten die Polizeibeamten bei dem Alkolenker vergeblich.

Laut Polizei kam es kurz vor 20 Uhr auf der A7 zu dem folgenschweren Unfall. Das vom 42-Jährigen angefahrene Auto geriet ins Schleudern, prallte gegen die rechte Betonleitschiene und blieb schwer beschädigt auf dem Pannenstreifen stehen.

Die Lenkerin (43) des Fahrzeuges und ihr gleichaltriger Ehemann aus Steyr sowie ein mitfahrendes Ehepaar wurden verletzt. Der Unfalllenker - er war laut Schnelltest schwer alkoholisiert - besitzt keinen gültigen Führerschein. Er wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.